Polizeiticker

Altenburger schreiten gegen nächtlichen Lärm ein – und werden angegriffen

Die Polizei hatte es am Wochenende mit Körperverletzungen zu tun. (Symbolbild)

Die Polizei hatte es am Wochenende mit Körperverletzungen zu tun. (Symbolbild)

Altenburg. Diese Vorkommnisse meldete die Landespolizeiinspektion Gera am Montag:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unbekannte verletzen 44-Jährigen

Ein 44-Jähriger ist am Sonnabend in Altenburg von Unbekannten verletzt worden. Nach Auskunft des Geschädigten traf dieser gegen 23.30 Uhr in der Leipziger Straße auf mehrere Personen, die lautstark herumgrölten. Als der Mann dies unterbinden wollte, wurde er angegriffen und verletzt, teilte die Polizei mit. Die mutmaßlichen Täter konnten flüchten und bisher nicht identifiziert werden. Ein hinzugerufener Rettungsdienst versorgte den Mann.

Polizeieinsatz bei Geburtstagsfeier

Eine Geburtstagsfeier mit mehreren Gästen ist am Sonnabend in der Paditzer Straße in Altenburg aus dem Ruder gelaufen. Anwohner fühlten sich durch den Lärm gestört. Als ein 26-Jähriger die Anwesenden zur Ruhe aufforderte, wurde er angegriffen und verletzt. Hinzugerufene Polizeibeamte sprachen schließlich Platzverweise gegen die alkoholisierten Feiernden aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mercedes-Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Am Sonntag wurde in der Schmöllnschen Straße in Altenburg der Fahrer eines Mercedes kontrolliert. Dabei stellt sich heraus, dass der 36-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, teilte die Polizei mit.

Einbruch in Mockern – Kripo sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter sind am Sonnabend zwischen 15 und 23 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Zwickauer Straße in Mockern eingebrochen. Sie durchwühlten mehrere Räume, ließen Bargeld und Schmuck mitgehen und konnten unerkannt flüchten, teilte die Polizei mit. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0365 8234 1465 bei der Kripo in Gera zu melden.

Buswartehäuschen beschmiert

Unbekannte haben ein Buswartehäuschen in der Jückelberger Straße in Nobitz mit einem schwarzen Eddingstift beschmiert, teilte die Polizei mit. Zudem wurde festgestellt, dass in Wolperndorf ein Gasverteiler mit verschiedenen Sprühfarben beschmiert wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Für iOS

Für Android

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Hinweise zu diesem Thema? Die Autorinnen und Autoren der Redaktion Altenburg erreichen Sie per E-Mail an altenburg.redaktion@lvz.de

Von LVZ

Mehr aus Altenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken