Nach Sprung von Hängebrücke

25-Jähriger in Mulde bei Grimma verunglückt

Rettungskräfte suchen Mann in Mulde bei Grimma

Zahlreiche Rettungskräfte suchten nach dem Verunglückten.

Grimma. Am Montag ist ein 25-jähriger Mann in der Mulde bei Grimma tödlich verunglückt. Wie die Leipziger Polizei auf Nachfrage von LVZ.de bestätigte, sprang der 24-Jährige gegen 17.15 Uhr gemeinsam mit Freunden von der Brücke kurz vor dem Wehr. Danach verschwand er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr als 60 Rettungskräfte aus Leipzig und Umgebung suchten nach dem Vermissten. Dafür war auch die Taucherstaffel vom DLRG und ein Hubschrauber im Einsatz. Gegen 20.45 Uhr wurde der 25-Jährige in einer Schleuse hinter dem Wehr leblos aufgefunden. Die Polizei untersucht nun die genauen Umstände seines Todes.

thiko

Mehr aus Landkreis Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen