Erstmals mit Poetry Slam

30.000 Rock- und Hip Hop-Fans werden zum „Highfield“ bei Leipzig erwartet

Besucher zum Beginn des Highfield Festival 2018. Das war mit 35.000 Besuchern offiziell ausverkauft. (Archivbild)

Besucher zum Beginn des Highfield Festival 2018. Das war mit 35.000 Besuchern offiziell ausverkauft. (Archivbild)

Großpösna. Drei Tage Sonne, Strand und Konzerte stehen vom 16. bis zum 18. August am Störmthaler See bei Großpösna (Landkreis Leipzig) an. Zum 22. Highfield Festival erwarten die Veranstalter 30.000 Besucher. Mehr als 40 nationale und internationale Künstler treten auf. Unter anderem stehen Thirty Seconds to Mars, Fettes Brot, Cro, SDP, Annenmaykantereit, The Offspring und Steve Aoki auf den beiden Bühnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Samstag wird es außerdem erstmals einen Poetry Slam am festivaleigenen Strand geben, wie Steffen Gehder vom Veranstalter Semmel Concerts sagte. Dabei treten vier lokale Autoren mit eigenen Texten gegeneinander an. Den Sieger bestimmt das Publikum.

Neben den Konzerten steht mittlerweile auch der Komfort der Besucher mehr im Vordergrund. 41 Foodstände auf dem Konzertgelände sorgen für Verpflegung abseits von Bratwurst und Ravioli aus der Dose. Auch sein Zelt kann man sich vorab aufbauen lassen. Zusätzlich zu einem Supermarkt gibt es dieses Jahr außerdem einen Drogeriemarkt auf dem Zeltplatz. „Anstelle im Vorfeld kiloweise Verpflegung zu kaufen und mühsam auf den Platz zu tragen, können die Besucher bequem mal schnell einkaufen gehen“, so Gehder. Dadurch könnten sie bewusster einkaufen und weniger Essen wegwerfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zahlen und Fakten zum Highfield Festival 2019

Das 22. Highfield Festival beginnt am 16. August und dauert drei Tage. Einige Eckdaten:

- Mehr als 40 Bands und Solokünstler aus dem In- und Ausland

- Rund 670 000 Quadratmeter Fläche Zelt- und Parkplatz

- Catering: Etwa 9450 Mahlzeiten für Crew und Sicherheitsleute

- Länge der mobilen Zaunelemente: rund 12,6 km

- Länge der Lichterkette auf dem Zeltplatz: 2 km

- 694 Toiletten

- 255 Duschen

- 250 Mülltonnen sowie 20 Recyclinginseln und 1 Recyclingstation

- 26 Künstlergarderoben

Auf die Trockenheit und mögliche Brandgefahren sei man vorbereitet. „Erfreulicherweise ist die momentane Wettersituation vor Ort deutlich weniger angespannt als im vergangenen Jahr und auch die Prognosen lassen keine steigenden Brandlasten erwarten.“

Nach dem Umzug aus Thüringen findet das Highfield Festival dieses Jahr zum zehnten Mal am Störmthaler See statt. Für das Leipziger Neuseenland sei es ein enormer Gewinn, sagte der Hauptamtsleiter der Gemeinde Großpösna, Daniel Strobel. „Die ganze Region profitiert davon. Nicht nur ganz konkret durch höhere Umsätze in den umliegenden Einkaufs- oder Übernachtungsmöglichkeiten, sondern vor allem auch durch die Steigerung des überregionalen Bekanntheitsgrades unserer noch jungen Tourismusregion.“

Weitere Beiträge zum Highfield 2019 finden Sie im LVZ-Special.

Von LVZ/dpa

Mehr aus Landkreis Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen