Projekt „Inside – Out“

Abschluss der Kino-Saison in Regis-Breitingen

Das Kultur- und Kunstprojekt „Inside – Out“ hat bei seiner Kino-Aktion den Film „Bohemian Rhapsody“ in der ehemaligen Poliklinik Regis-Breitingen gezeigt. Nun folgt der Abschluss in der „Laube“ des Wohngebiets „Kuchenstück“.

Das Kultur- und Kunstprojekt „Inside – Out“ hat bei seiner Kino-Aktion den Film „Bohemian Rhapsody“ in der ehemaligen Poliklinik Regis-Breitingen gezeigt. Nun folgt der Abschluss in der „Laube“ des Wohngebiets „Kuchenstück“.

Regis-Breitingen. Zu seinem letzten Filmabend lädt das Kultur- und Kunstprojekt „Inside – Out“ am 19. Oktober in Regis-Breitingen ein. Gezeigt werden die drei Kurzstreifen ab 18 Uhr im Gemeinschaftsgebäude „Laube“ der Wohnsiedlung „Kuchenstück“, Deutzener Straße (hinter den Garagen). In Rufweite zur Jugendstrafvollzugsanstalt stehen sie in Zusammenhang mit der Thematik Gefängnis.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Animationsfilm über das Leben eines Gefangenen

Der animierte Dokumantarfilm "Ein Aus Weg" (20 Minuten) von Hannah Lotte Stragholz und Simon Steinhorst zeigt das Leben von Alexander K. aus drei Perspektiven. Neben seiner Sicht als Strafgefangener werden die des Kommissars und die des Kinozuschauers behandelt. "Ein Aus Weg" hat den Deutscher Kurzfilmpreis 2016 und den nationalen Wettbewerb beim Filmfest Dresden "Goldener Reiter" 2017 gewonnen.

Bei der Neuverfilmung eines Klassikers spielen Häftlinge

Danach zeigt „Making of Big Business“ (27 Minuten) von Clemens von Wedemeyer, wie der Regisseur mit Insassen der Justizvollzugsanstalt Waldheim den Slapstick-Klassiker von Stan Laurel und Oliver Hardy (Dick & Doof) nachspielt und dreht. Es folgt das fertige Werk „Big Business“ (27 Minuten). Die Filme entstanden bereits 2002. Inzwischen Professor für Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig, stellt sich von Wedemeyer im Anschluss dem Gespräch mit den Regiser Besuchern. Daran nehmen auch Vertreter des benachbarten Jugendgefängnisses teil.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Abschluss der Kino-Reihe von „Inside – Out“ in Regis-Breitingen

Bei dieser Abschlussveranstaltung der Kino-Reihe arbeiten der Verein Kulturbahnhof Markkleeberg als Träger von "Inside – Out" und die Initiative "Kino in Bewegung" von Studierenden und Lehrenden der HGB Leipzig zusammen. Zuvor gab es Aufführungen mit anderen Filmen auf dem Regiser Markt, im früheren Modehaus und in der ehemaligen Poliklinik.

Von okz

Mehr aus Borna

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken