Feuerwehr im Einsatz

Erneut brennende Eisenbahnschwellen in Groitzsch

Die Feuerwehr Groitzsch löscht brennende Eisenbahnschwellen an der Schusterstraße.

Die Feuerwehr Groitzsch löscht brennende Eisenbahnschwellen an der Schusterstraße.

Groitzsch. Nur wenige Stunden nach dem ersten Einsatz sind die Groitzscher Feuerwehrleute erneut zum Brand von Eisenbahnschwellen gerufen worden. Sie wurden am Freitag gegen 19.15 Uhr alarmiert und mussten an eben der Stelle der Schusterstraße aktiv werden, wo sie bereits am Nachmittag gewesen waren. Allerdings brannte diesmal ein anderer Haufen, informiert Stadtwehrleiter Mike Köhler.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit mehreren Rohren konnten die Brandschützer auch dieses Feuer unter Kontrolle bringen. Nach rund anderthalb Stunden war der Einsatz für die ausgerückten Kameraden beendet.

Die Feuerwehr Groitzsch löscht brennende Eisenbahnschwellen an der Schusterstraße.

Die Feuerwehr Groitzsch löscht brennende Eisenbahnschwellen an der Schusterstraße.

Der erste Brand dort war gegen 15 Uhr gemeldet worden. 15 Kameraden waren mit zwei Löschfahrzeugen ausgerückt. Mithilfe eines Rohrs und eines Schaumrohrs hatten sie auch da schon das Feuer in etwa anderthalb Stunden gelöscht, hatte Köhler mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über die Brandursache können keine Aussagen getroffen werden.

Von LVZ

Mehr aus Borna

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen