Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Abgerissener Schlauch

Feuerwehr rückt wegen Ölspur ans Freibad Regis-Breitingen aus

Wegen einer rund 200 Meter langen Ölspur ist die Feuerwehr ans Freibad in Regis-Breitingen ausgerückt.

Wegen einer rund 200 Meter langen Ölspur ist die Feuerwehr ans Freibad in Regis-Breitingen ausgerückt.

Regis-Breitingen.Zu einem Einsatz am Freibad in Regis-Breitingen ist die Feuerwehr der Pleißestadt am Dienstag gerufen worden. Dort hatte sich eine rund 200 Meter lange Ölspur gebildet. Die Alarmmeldung lief am 3. Mai, 14.44 Uhr, ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Feuerwehr rückte mit ihrem Löschfahrzeug LF 16/20 und acht Einsatzkräften an. Ursache für die Ölspur war laut Wehrsprecher Marvin Timmler ein abgerissener Dieselschlauch an einem Transporter. Die Kameraden stumpften die ausgelaufene Flüssigkeit zunächst ab und reinigten die Straße danach. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde.

Der Einsatz am Freibad war der 22. in diesem Jahr insgesamt für die Freiwillige Feuerwehr Regis-Breitingen. Viermal waren Ölspuren zu beseitigen. Für den Abend des selben Tages verzeichnet die Statistik gleich noch Einsatz Nummer 23. Dabei ging es um eine nicht näher bezeichnete technische Hilfeleistung, die nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt erfolgte und etwa eine halbe Stunde dauerte.

Von an

Mehr aus Borna

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.