Bundesstraße

Im Gegenverkehr: Unfall mit drei Verletzten bei Rötha

Am Sonntagnachmittag ist die Polizei zu einem Unfall bei Rötha gerufen worden (Symbolbild).

Am Sonntagnachmittag ist die Polizei zu einem Unfall bei Rötha gerufen worden (Symbolbild).

Rötha. Ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten hat sich am Sonntagnachmittag bei Rötha ereignet. Laut Meldung der Polizeidirektion Leipzig fuhr eine 37-Jährige gegen 14.50 Uhr ihren VW Multivan auf der Bundesstraße 95 von Borna kommend in Richtung Leipzig. Auf Höhe der Anschlussstelle Rötha stieß sie beim Überholen mit einem auf der Gegenfahrbahn befindlichen Pkw Kia zusammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei wurden dessen 63-jähriger Fahrer und seine 61-jährige Beifahrerin sowie die VW-Fahrerin selbst leicht verletzt. Die Höhe des Gesamtsachschadens an beiden Fahrzeugen beträgt circa 15 000 Euro, heißt es weiter in der Mitteilung. Die zwei Pkws mussten abgeschleppt werden. Die 37-Jährige muss sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Von LVZ

Mehr aus Borna

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen