Tatort Spielplatz

Handy-Klau mit Tritten: Angreifer einer Frau von Polizei gestellt

Nach einem Raub hat die Polizei den Tatverdächtigen erwischt.

Nach einem Raub hat die Polizei den Tatverdächtigen erwischt.

Borna. Zu einem körperlichen Angriff auf eine Frau in Borna hat die Polizei einen Tatverdächtigen gestellt. Die 25-Jährige wurde am Sonnabend, gegen 17.30 Uhr, auf einem Spielplatz in der Schulstraße attackiert. Die Beamten waren dann bei der Suche nach dem vermutlichen Angreifer erfolgreich, hat Chris Graupner von der Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig am Dienstagnachmittag mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein gleichaltriger Mann hatte zunächst versucht, der Frau das Mobiltelefon zu entreißen. Als das nicht gelang, trat er sie mehrfach. Letztlich konnte der Angreifer das Handy doch entwende sowie die Schuhe der Frau, dann flüchtete er. Die Beraubte wurde bei der Tat leicht verletzt, bedurfte aber keiner ärztlichen Behandlung.

Bei der Tatortbereichsfahndung stellten die Beamten den Tatverdächtigen am Bornaer Bahnhof, in gut zwei Kilometer Entfernung. Er wurde in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Während der polizeilichen Maßnahmen bedrohte der Deutsche die Polizisten mehrfach, so Graupner. Eine Bereitschaftsstaatsanwältin ordnete die vorläufige Festnahme an.

Am Sonntag wurde der Mann am Amtsgericht Leipzig dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl, woraufhin der 25-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Es werden nun Ermittlungsverfahren wegen Raubes, Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte geführt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Für iOS

Für Android

Von LVZ

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken