Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hubschraubereinsatz

Motorradunfall bei Neukieritzsch: 64-Jähriger schwerst verletzt

Bei einem Unfall ist ein Motorradfahrer bei Neukieritzsch schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall ist ein Motorradfahrer bei Neukieritzsch schwer verletzt worden.

Neukieritzsch. Ein 36-jähriger Audifahrer hat am Mittwochnachmittag zwischen Deutzen und Neukieritzsch einen schweren Unfall verursacht. Der Mann hatte gegen 16.20 Uhr auf der Kreisstraße 7931 einen vorausfahrenden Ford überholen wollen. Dabei übersah er nach Polizeiangaben ein entgegenkommendes Motorrad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Um einen weiteren Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu vermeiden, schwenkte der Autofahrer nach rechts und streifte den Ford.

Der 64-Jährige Motorradfahrer erlitt schwerste Beinverletzungen und musste mit einem Hubschrauber in eine Leipziger Klinik eingeliefert werden. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf 30 000 Euro geschätzt. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Gegen den Audifahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei warnt in dem Zusammenhang Zweiradfahrer vor Leichtsinn. Nach der Winterzeit seien der sichere Umgang mit der Maschine oft noch nicht vorhanden und ein gewisses Maß an Selbstüberschätzung festzustellen. Schutzkleidung sei wichtig. Andere Verkehrsteilnehmer müssen sich erst wieder an die Motorradfahrer gewöhnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von lvz

Mehr aus Borna

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.