Ukraine-Krieg

Schulkinder in Neukieritzsch zeigen ihre Sehnsucht nach Frieden

Mädchen und Jungen der Grundschule Neukieritzsch haben auf dem Schulhof eine große Friedenstaube geformt.

Mädchen und Jungen der Grundschule Neukieritzsch haben auf dem Schulhof eine große Friedenstaube geformt.

Neukieritzsch. Ein sichtbares Zeichen für Frieden haben Mädchen und Jungen der Grundschule Neukieritzsch auf ihrem Schulhof gesetzt. Damit reagieren sie auf den Krieg Russlands gegen die Ukraine. Der ist zumindest in den 2. und 3. Klassen ohnehin immer wieder ein Gesprächsthema. Viele Fenster des Schulhauses sind zum Zeichen der Unterstützung mit dem angegriffenen Land und der Sehnsucht nach Frieden mit Ukraine-Fahnen und Friedenstauben geschmückt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Symbol Friedenstaube nachgestellt

Das weltweit bekannte Friedenssymbol zauberten die Schülerinnen und Schüler jetzt auf ihren Schulhof. Die Idee dazu stammte vom Elternrat. Bianca Schattauer, Elternsprecherin der Klasse drei und vielen als Leiterin der Bibliothek Neukieritzsch/Deutzen bekannt, zeichnete die Umrisse einer Friedenstaube auf den Asphalt des Schulhofes. Dann platzierten sich die Kinder darauf. Damit die Friedenstaube wirklich weiß ist, trugen alle ihr weißes Schul-Shirt und hielten ein weißes Blatt Papier über den Kopf.

Viele weitere Aktionen im Landkreis

Die Aktion der Grundschule Neukieritzsch reiht sich ein in zahlreiche Friedensbekundungen und Unterstützungsaktion, mit denen Menschen aus dem Landkreis Leipzig ihre Solidarität mit der Ukraine zeigen. Schulen formten Friedenssymbole, es werden Geld und Hilfsgüter für Menschen in der Ukraine gesammelt, und die hier eingetroffenen Kriegsflüchtlinge erfahren vielfältige Unterstützung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Von André Neumann

Mehr aus Borna

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken