Sächsische Initiative hilft

Frankenhainer Früchtchen: Grundschüler pflanzen zwei Apfelbäume

Zwei Apfelbäumchen haben die Frankenhainer Grundschüler kurz vor dem Wintereinbruch in die Erde gebracht.

Zwei Apfelbäumchen haben die Frankenhainer Grundschüler kurz vor dem Wintereinbruch in die Erde gebracht.

Frohburg/Frankenhain. Sie heißen Gravensteiner und Elstar, und ihre Früchte schmecken zweifelsohne lecker. Wenn die Stämme erstmals welche tragen. Zwei Apfelbäume haben Drittklässler der Grundschule Frankenhain kurz vor dem ersten Schnee gepflanzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Verfügung stellte die Gehölze die Initiative „Apfelbäumchen für Sachsens Schulen und Kitas“, eine Kooperation vom Bund Deutscher Baumschulen mit dem Deutschen Verband für Landschaftspflege. „Ein Vati hatte uns auf diese Möglichkeit hingewiesen. Wir bewarben uns – und wurden ausgewählt“, freut sich Schulleiter Jörg Schulze.

Die Bäume wurde im Schulgarten nahe des Grünen Klassenzimmers in der vergangenen Woche in den Boden gebracht. Dabei halfen Pädagogin Simone Zschoch, Hausmeister Steven Kwiezinski und Stefan Jungnitz von der Frohburger Stadtverwaltung.

Die Kinder kümmern sich nun um die Pflege der beiden Bäume, so Schulze. „Ich gehe davon aus, dass wir in zwei Jahren die ersten Äpfel ernten können.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Für iOS

Für Android

Von es

Mehr aus Geithain

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken