E-Paper
Zum 60. Dreieckrennen

Premiere in Frohburg: Motorrad-Gottesdienst mit Rock von „The Black Hole“

Die Pfingst-Biker bei der Verabschiedung von Andreas Bergmann in den Ruhestand. Jetzt organisiert die Gruppe in Frohburg einen besonderen Gottesdienst.

Die Pfingst-Biker bei der Verabschiedung von Andreas Bergmann in den Ruhestand. Jetzt organisiert die Gruppe in Frohburg einen besonderen Gottesdienst.

Artikel anhören • 2 Minuten

Frohburg. Zum 60. Frohburger Dreieckrennen, das an diesem Wochenende über den Straßenkurs geht, gibt es eine Premiere: einen Gottesdienst für Motorradfahrer in der Michaeliskirche. Organisiert wird er vom Verein Christlicher Motorradfahrer und den Pfingst-Bikern, einer Gruppe von Motorrad-Fans aus der Leipziger Region um Andreas Bergmann, bis zum Frühjahr Jugendwart im Kirchenbezirk Leipziger Land. Am 16. September, 18 Uhr, gibt es nicht nur eine Andacht, sondern auch – Rockmusik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Biker-Andacht: Endlich Zeit dafür

„So etwas während des Frohburger Dreieckrennens zu organisieren, schwebt mir seit Jahren vor. Mir fehlte immer die Zeit, doch jetzt habe ich sie“, sagt Andreas Bergmann. Der 64-Jährige kümmerte sich bis zum Frühjahr um die kirchliche Jugendarbeit im Leipziger Südraum. Selbst passionierter Biker, nannte er einst eine 350er Jawa sein Eigen, stellte als junger Familienvater dieses Hobby zurück und kaufte doch mit Anfang 40 wieder ein Motorrad.

„Für ältere Jugendliche habe ich dann Motorrad-Ausfahrten angeboten. Daraus entwickelten sich unsere Touren zu Pfingsten. Pfingst-Biker nannten wir uns“, erzählt er. Die seien inzwischen meist in ein Alter gekommen, in dem – zumindest vorübergehend – andere Dinge in den Vordergrund rückten. Doch für den ersten Biker-Gottesdienst in Frohburg zeichne die Gruppe jetzt verantwortlich. Sie habe dabei durchaus Erfahrung, denn: „Wir haben schon mal als Pfingst-Biker einen Motorradfahrergottesdienst organisiert, in Borna zum Lutherfest.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Christliche Biker-Szene in Sachsen

Stützen kann sich die Gruppe dabei auf eine in Sachsen ausgeprägte und agile christliche Motorradfahrer-Szene. Zu der zählt auch Andreas Riether aus dem Erzgebirge, der die Predigt in der Michaeliskirche hält. Für in einem Kirchenraum eher selten zu hörende Töne sorgt die Band „The Black Holes“, ein loser Zusammenschluss christlicher Musiker, die in wechselnder Besetzung musiziert. Verbindungen gibt es zur Pfarrer-Band mit dem deutschen Namen „Die Schwarzen Löcher“ um den Mutzschener Pfarrer Henning Olschowski.

Das neue Gottesdienst-Format, das sich nicht nur an Motorisierte richtet, soll nach dem Willen des Kirchspiels Kohrener Land – Wyhratal künftig immer Bestandteil des Frohburger Renn-Wochenendes sein.

LVZ

Mehr aus Geithain

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken