Feuerwehr-Einsatz

Geithain: Rauchzeichen neben vermülltem Bahnhäuschen

Neben einem verwahrlosten Bahnhäuschen in Geithain brannte es.

Neben einem verwahrlosten Bahnhäuschen in Geithain brannte es.

Geithain. Wegen eines Gebäudebrandes ist die Freiwillige Feuerwehr Geithain am Freitagmorgen alarmiert worden. Das Personal eines Regionalexpresses hatte zwischen den Bahnhöfen Geithain und Narsdorf in einem alten Bahnhäuschen einen Feuerschein bemerkt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Feuerstelle neben dem Haus qualmte

„Als wir eintrafen, stellten wir fest, dass nicht das verwilderte Häuschen brannte, sondern sich unmittelbar daneben eine qualmende Feuerstelle befand“, sagt Stadtwehrleiter Marco Christen. Die Brandstelle hatte einen Durchmesser von einem Meter. Sie wurde durch die Feuerwehrleute abgelöscht. Die Wehr war mit drei Fahrzeugen und 14 Ehrenamtlichen vor Ort. Gerufen worden war sie um 7.15 Uhr. Bereits gegen 8 Uhr war der Einsatz abgeschlossen.

Polizei: Kein Schaden entstanden

Die vermüllte kleine Liegenschaft befindet sich an der Bahntrasse zwischen der Brücke im Zuge der Bundesstraße 7 und dem sogenannten Fichtelberg am nordöstlichen Stadtrand. Ein nennenswerter Sachschaden entstand laut Polizeidirektion Leipzig nicht. Man gehe nicht von einer Straftat aus und sehe deshalb von weiteren Ermittlungen ab. Der Bahnverkehr auf der Strecke Leipzig–Chemnitz wurde nicht beeinträchtigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von es

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen