Grundschüler-Wettbewerb

Kindersprint-Beste in Grimma ermittelt

Siegerehrung für die 2. Klasse beim Grimmaer Kindersprint-Stadtfinale in Nimbschen. Mehr als 700 Teilnehmer und Besucher haben den Weg zum Wettkampf gefunden.

Siegerehrung für die 2. Klasse beim Grimmaer Kindersprint-Stadtfinale in Nimbschen. Mehr als 700 Teilnehmer und Besucher haben den Weg zum Wettkampf gefunden.

Grimma. In der Kulturscheune des Hotels „Kloster Nimbschen“ endete das Finale vom „Kindersprint“ mit dem großen Endspurt. Mehr als 900 Jungen und Mädchen aus den Grundschulen der Region hatten sich an den Vorrunden des Sprintwettkampfes beteiligt. Als schnellstes Kind aus dem Raum Grimma darf sich Alexa Keller bezeichnen. Die Viertklässlerin von der Grundschule Zschoppach sprintete in sagenhaften 5,553 Sekunden durch den 16 Meter langen Laufparcours. Schnellster Junge wurde mit 5,563 Sekunden der Drittklässler Ricardo Stange aus der Grundschule Hohnstädt. Am „Kindersprint-Finale“ in Nimbschen nahmen 281 Mädchen und Jungen teil. Für die Besten jeder Klassenstufe geht der Wettbewerb noch weiter. Sie haben sich für das große Schuljahres-Finale qualifiziert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von LVZ

Mehr aus Grimma

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen