Straßenverkehr

Kleinbardau: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Symbolfoto

Symbolfoto

Grimma/Kleinbardau. Bei einem Verkehrsunfall bei Kleinbardau wurden in der Nacht zum Sonntag drei Menschen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 38 Jahre alter Audi-Fahrer gegen 0.30 Uhr auf der Staatsstraße 11 von Großbardau in Richtung Kleinbardau unterwegs. Hinter ihm fuhr ein Ford Fiesta. Die 43-jährige Ford-Fahrerin wollte den Audi überholen, dabei sei es dann zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge gekommen, berichtete die Polizei weiter. Ein 36 Jahre alter Insasse im Audi habe schwere Verletzungen erlitten und musste zur medizinischen Behandlung in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der Audi-Fahrer sowie die Ford-Fahrerin wurden leicht verletzt und ambulant behandelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei ermittelt

Die Höhe des Sachschadens lag bei etwa 30 000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Von LVZ

Mehr aus Grimma

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken