Verkehr

Mutzschen: Hoher Sachschaden bei Unfall auf Autobahn 14

Symbolfoto

Symbolfoto

Grimma/Mutzschen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagvormittag auf der Autobahn 14 zwischen den Anschlussstellen Mutzschen und Leisnig. Wie die Polizei am Freitag berichtete, musste der 56 Jahre alte Fahrer eines polnischen Sattelzuges staubedingt abbremsen. Der nachfolgende 52-jährige Fahrer eines serbischen Sattelzuges habe dies zu spät erkannt. Er versuchte durch ein Ausweichen nach links einen Auffahrunfall zu vermeiden, kollidierte jedoch mit dem Heck des polnischen Aufliegers. Anschließend stieß er aufgrund der Ausweichbewegung gegen einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Nissan.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hoher Sachschaden

Durch den Verkehrsunfall wurden alle beteiligten Fahrzeuge beschädigt, Personen wurden nicht verletzt. Die Richtungsfahrbahn Dresden musste zunächst voll, später teilweise gesperrt werden. Die Sperrungen dauerten bis gegen 15 Uhr. Der gesamte Sachschaden bewegt sich laut Polizei im oberen fünfstelligen Bereich.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Für iOS

Für Android

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von LVZ

Mehr aus Grimma

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken