Amtseinführung

Sonja Penzel Sachsens erste Polizeipräsidentin

Sonja Penzel ist neue Chefin der Polizeidirektion Chemnitz.

Sonja Penzel ist neue Chefin der Polizeidirektion Chemnitz.

Chemnitz. Sonja Penzel ist neue Chefin der Chemnitzer Polizeidirektion und die erste Polizeipräsidentin Sachsens. Mit ihr beginne der Generationswechsel in der Führung der Polizei im Freistaat, sagte Innenminister Roland Wöller (CDU) am Mittwoch bei der Amtseinführung der 46-Jährigen auf Schloss Klaffenbach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir setzen damit auf Erfahrungen und neue Perspektiven.“ Er wünschte Penzel, die künftig Verantwortung für über 2000 Polizisten und die Sicherheit von rund 900 000 Bürgern hat, „viel Erfolg und Geschick“.

Reiner Seidlitz, Inspekteur der Polizei Sachsen, Sonja Penzel, Polizeipräsidentin der Polizeidirektion Chemnitz, und Roland Wöller (CDU), Innen

Reiner Seidlitz, Inspekteur der Polizei Sachsen, Sonja Penzel, Polizeipräsidentin der Polizeidirektion Chemnitz, und Roland Wöller (CDU), Innenminister von Sachsen.

Führungsposition auch in Leipzig

Penzel war seit Mitte 2015 Referatsleiterin im Innenministerium und zuvor in Führungspositionen beim Landeskriminalamt sowie in den Polizeidirektionen Leipzig und Dresden. Sie übernimmt die drittgrößte der fünf Polizeidirektionen im Land von Uwe Reißmann, der Ende Juli in den Ruhestand ging.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Zuständigkeitsbereich umfasst die Stadt Chemnitz, den Landkreis Mittelsachsen und den Erzgebirgskreis - insgesamt fast 4100 Quadratkilometer, inklusive 132 Kilometer Autobahn und 150 Kilometer EU-Außengrenze zu Tschechien.

Von LVZ

Mehr aus Landkreis Leipzig

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen