Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Terror-Razzia gegen Rechtsextreme aus Chemnitz

Die sechs Männer sollen zusammen mit einem 31-Jährigen eine rechtsterroristische Vereinigung namens "Revolution Chemnitz" gegründet haben.
01 / 04

Die sechs Männer sollen zusammen mit einem 31-Jährigen eine rechtsterroristische Vereinigung namens "Revolution Chemnitz" gegründet haben.

Die mutmaßlichen Rechtsterroristen, die in Bayern und Sachsen festgenommen wurden, werden am Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgefahren.
02 / 04

Die mutmaßlichen Rechtsterroristen, die in Bayern und Sachsen festgenommen wurden, werden am Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgefahren.

Nach den bisherigen Erkenntnissen gehören die Beschuldigten der Hooligan-, Skinhead- und Neonazi-Szene im Raum Chemnitz an und sollen sich als führende Personen in der rechtsextremistischen Szene Sachsens verstanden haben.
03 / 04

Nach den bisherigen Erkenntnissen gehören die Beschuldigten der Hooligan-, Skinhead- und Neonazi-Szene im Raum Chemnitz an und sollen sich als führende Personen in der rechtsextremistischen Szene Sachsens verstanden haben.

Die Männer wollten den Ermittlungen zufolge mit Gewalt gegen den Rechtsstaat kämpfen. Sie sollen Angriffe und bewaffnete Anschläge auf Ausländer und politisch Andersdenkende geplant haben.
04 / 04

Die Männer wollten den Ermittlungen zufolge mit Gewalt gegen den Rechtsstaat kämpfen. Sie sollen Angriffe und bewaffnete Anschläge auf Ausländer und politisch Andersdenkende geplant haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.