Ergebnisse live

Bürgermeisterwahl in Wurzen: Marcel Buchta wird neuer Chef im Rathaus

Marcel Buchta neuer Oberbürgermeister in Wurzen mit seiner Frau.

Marcel Buchta neuer Oberbürgermeister in Wurzen mit seiner Frau.

Wurzen. Marcel Buchta wird Wurzens neuer Bürgermeister. Der Einzelkandidat gewann bereits im ersten Wahlgang. Er setzt sich bei der Stichwahl am Sonntag erneut durch und holte 56,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Auf Platz zwei folgt Sarah Fischer (CDU) mit 21,4 Prozent. Die weiteren Plätze belegen Thomas Schumann (BFW) mit 16,6 Prozent und Steffi Kretzschmar (SPD) mit 5,1 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So viele Bewerber gab es noch nie zuvor in der Geschichte der Stadt Wurzen: Nachdem Amtsinhaber Jörg Röglin (SPD) bereits im Oktober des Vorjahres verkündet hatte, nicht mehr antreten zu wollen, schickten sich zwei Frauen und fünf Männer an, ihn als Oberbürgermeister zu beerben.

Die absolute Mehrheit konnte sich im ersten Wahlgang am 12. Juni aber keine Kandidatin und kein Kandidat sichern. Die Entscheidung über den neuen Stadtchef oder die neue Stadtchefin fällt deswegen erst an diesem Sonntag im zweiten Wahlgang. Dann reicht die einfache Mehrheit aus, um in den kommenden sieben Jahren im Rathaus zu regieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So lief es im ersten Wahlgang

Die meisten Stimmen im ersten Durchgang holte sich der parteilose Einzelkandidat Marcel Buchta (39) mit 31,9 Prozent. Für die 33-jährige Unternehmerin Sarah Fischer (CDU) stimmten 21 Prozent. Thomas Schumann (48), von der unabhängigen Wählergemeinschaft „Bürger für Wurzen“ ins Rennen geschickt, erhielt 18,8 Prozent.

Darüber hinaus schickte die Linke den sowie die AfD den Jurist Bodo Walther (61) von der AfD sammelte 8,7 Prozent der Stimmen ein, während die von der SPD nominierte 39-jährige Steffi Kretzschmar 7,6 Prozent holte. Der parteilose Einzelbewerber Frank Weike (52) erhielt 7 Prozent, und Stadt- und Kreisrat Jens Kretzschmar (48) von Die Linkemusste sich mit 5 Prozent begnügen.

Wer im zweiten Wahlgang antritt

Für die Entscheidungswahl drei Wochen später sind allerdings nicht mehr alle sieben Namen auf dem Stimmzettel zu finden. Sowohl Walther als auch Jens Kretzschmar und Weike haben ihre Kandidatur vor dem zweiten Durchgang zurückgezogen. Damit stellen sich nur noch vier Bewerber – Sarah Fischer, Thomas Schumann, Steffi Kretzschmar sowie Marcel Buchta – dem erneuten Wählervotum.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- Für iOS

- Für Android

Von LVZ

Mehr aus Wurzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken