Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wenceslaigasse

Kulturverein Schweizerhaus Püchau erweitert sein Kursangebot in Wurzen

Abschlussveranstaltung im "Laden": Bei dem Projekt "Ich sag dir den Sommer ins Ohr" berichteten Schüler der Pestalozzi-Oberschule Wurzen und Senioren über ihre Kindheitserinnerungen

Abschlussveranstaltung im "Laden": Bei dem Projekt "Ich sag dir den Sommer ins Ohr" berichteten Schüler der Pestalozzi-Oberschule Wurzen und Senioren über ihre Kindheitserinnerungen

Wurzen.Das Fazit nach gut einem Jahr fällt positiv aus. Vor zwölf Monaten eröffnete der Verein Schweizerhaus Püchau im ehemaligen Lederwarengeschäft in der Wenceslaigasse 22, Ecke Färbergasse, den "Laden" und schuf damit einen Raum für Kunst und Kultur. Mittlerweile, berichten Martina Jacobi und Leonore Kasper, habe sich das Vorhaben in Wurzen etabliert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachdem die ehrenamtlichen Mitglieder die 90 Quadratmeter im Erdgeschoss der Immobilie herrichteten, starteten wenig später die beiden Angebote der Gemeinschaft – das offene Atelier und die offene Bühne. Laut Vereinschefin Jacobi fand insbesondere das Atelier regen Anklang, sodass jetzt sogar das Spektrum erweitert werde. So betreut Malerin Constanze Kehrt seit dem 2. Mai jeden Donnerstag ab 15.30 Uhr eine Gruppe beim professionellen Malen.

Theaterproben mit der Brücke-Schule Wurzen

„Leider blieb die Resonanz bei der offenen Bühne aus“, fügt Kasper an. Daher beschränke sich die Initiative nunmehr allein auf die Brücke-Schule. Einmal pro Woche besucht Theaterpädagogin Josephine Freund die Bildungsstätte, um im benachbarten Gymnasium mit den Schülern zu proben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor allem die Partnerschaft mit den Schulen vor Ort sei ein wichtiges Standbein des Kunst- und Kulturvereins, betont Jacobi. Und Kasper unterstreicht: „Seit drei Jahren arbeiten wir in der Pestalozzi-Oberschule mit dem ,Film ab!’-Team, das von mir unterstützt wird.“ Als kleine Reporter führten die Fünft- und Sechstklässler unter anderem schon Interviews mit Wurzener Geschäftsleuten durch oder schwenkten die Kamera während des Rummels auf dem Bürgermeister-Schmidt-Platz. Entstanden sind seither sieben Folgen, die sogar neue Auftraggeber auf den Plan riefen – darunter Thomas Nikoleit. Der Organisator des Internationalen D-Jugend-Fußballturniers will die Mädchen und Jungen für die 2019er-Auflage am 22. und 23. Juni im ATSV-Stadion engagieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Erfolgreiches Kunstprojekt mit der Pestalozzi-Oberschule

Nicht zuletzt verweist Jacobi auf erfolgreiche Kunstprojekte, wie „Ich sag dir den Sommer ins Ohr“ – ein Briefwechsel zwischen alten und jungen Kindern in Wurzen. Über ein Jahr lang tauschten Jugendliche und Senioren ihre Erinnerungen an die Kindheit aus. Was sie erlebten, steht jetzt in einer Broschüre. Doch selbst über den „Laden“ hinaus beteiligt sich das Schweizerhaus Püchau am städtischen Leben. Der Verein nimmt am Wurzener Nachtshopping teil und am Kinderfilmfestival LeoLiese.

Neu im Programm: die offene Werkstatt für Kinder

„Ganz neu ins Programm aufgenommen haben wir die offene Werkstatt.“ Dienstags von 15 bis 16 Uhr können Kinder von sechs bis zehn Jahren sowie die Älteren ab elf Jahren von 16.30 bis 18 Uhr ihre kreative Ader beim Bauen, Basteln, Kleben, Schneidern oder Töpfern ausleben. Der Besuch lohnt, locken Jacobi und Kasper. Zumal die Kursangebote in der Wenceslaigasse 22 kostenfrei und

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

für Jung wie Alt geeignet

sind. „Der Laden kann außerdem für Veranstaltungen genutzt werden, die nicht direkt mit unserem Verein zu tun haben. Egal, ob für Seminare, Ausstellungen, Workshops, Kurse oder einfach nur für Gruppentreffen.“

Das Ladengeschäft in der Wenceslaigasse: Mittlerweile habe sich der Raum für Kunst und Kultur etabliert, so der Verein Schweizergarten Püchau. Die Einweihung fand am 25. Mai des Vorjahres statt.

Das Ladengeschäft in der Wenceslaigasse: Mittlerweile habe sich der Raum für Kunst und Kultur etabliert, so der Verein Schweizergarten Püchau. Die Einweihung fand am 25. Mai des Vorjahres statt.

Natürlich will das Schweizerhaus Püchau den einjährigen Geburtstag auch gebührend feiern – mit einem kleinen Sommerfest am 28. Juni ab 15 Uhr. Spätestens dann können sich interessierte Gäste von der Arbeit der Gemeinschaft in Wurzen überzeugen.

Weitere Informationen sowie Kontakt unter E-Mail info@schweizerhaus-puechau.de oder im Internet unter www.schweizerhaus-puechau.de, Öffnungszeiten: Di (offene Werkstatt) von 15 bis 16 sowie 16.30 bis 18 Uhr, Do (offenes Atelier) von 15.30 bis 17 Uhr für Kinder von acht bis 14 Jahren und 17.30 bis 19 Uhr für Erwachsene

Von Kai-Uwe Brandt

Mehr aus Wurzen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.