Europa

Sprachzertifikat für 120 Schüler aus dem Muldental

Unter den Ehrengästen und Gratulanten ist auch Landrat Henry Graichen (r.).

Unter den Ehrengästen und Gratulanten ist auch Landrat Henry Graichen (r.).

Wurzen. Während der Feierstunde in der Aula des Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasiums Wurzen haben etwa 120 Mädchen und Jungen aus den Oberschulen Falkenhain, Wurzen und Wermsdorf sowie aus den Gymnasien in Brandis und Wurzen ihre als „The European Lanquage Certificates“ (telc) bezeichneten Europäischen Sprachzertifikate erhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VHS führt Schüler mit Sprachkursen zum Zertifikat

Dafür hatten sich die Schüler in Englischkursen über die Volkshochschule intensiv auf die Prüfungen vorbereitet. Die Tests selbst fanden auf verschiedenen Niveaustufen bereits im März statt. Herausragend war in diesem Jahr ein Wurzener Gymnasiast, der die Niveaustufe „telc English C1 University“ erreichte und damit über das sprachliche Vermögen verfügt, an einer ausländischen Universität zu studieren.

Diese Mädchen und Jungen aus verschiedenen Schulen haben ihre Sprachkompetenz bewiesen und halten das telc-Sprachenzertifikat in der Hand

Diese Mädchen und Jungen aus verschiedenen Schulen haben ihre Sprachkompetenz bewiesen und halten das telc-Sprachenzertifikat in der Hand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor Eltern und Lehrern der Schüler sowie vor Vertretern aus den Gemeinden und regionalen Unternehmen dankte Klaus Dieter Anders als Leiter des federführenden Eigenbetriebs „Bildung und Kultur des Landkreises Leipzig“ den Prüfern und Kursleitern sowie dem Aufsichtspersonal. Nicht minder herzlich fiel der Dank an alle Sponsoren aus, die das Projekt finanziell unterstützt haben.

Unternehmen aus der Region fordern Sprachkompetenz

Auf den besonderen Wert der erlangten und sogar zertifizierten Sprachkompetenz verwies Landrat Henry Graichen (CDU) in seinem Grußwort. Und mit Wolfgang Grüner, dem Geschäftsführer Fläkt Group Wurzen GmbH, verdeutlichte ein Vertreter der regionalen Unternehmerschaft die zunehmende Notwendigkeit, sich Fremdsprachenkenntnissen anzueignen.

Bereits 1600 Schüler aus dem Muldental mit Zertifikat

Nur ein Beispiel dafür lieferte Valeriya Korchagina. Geboren in Russland, lebt sie heute in Leipzig und arbeitet als Dozentin für Englisch, Russisch und Französisch. Auf ihrem Weg quer durch Europa konnte sie berufliche, aber auch private Erfahrungen sammeln, die sie ihrer umfangreichen Sprachkompetenz zu verdanken hat.

Mit dem Abschluss der diesjährigen Sprachkurse und der feierlichen Zertifikatsübergabe haben seit 2006 rund 1600 Schüler aus dem Muldental ein telc-Sprachenzertifikat erworben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Frank Schmidt

Mehr aus Wurzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen