Konflikt um Schwarzbau


Wurzen setzt jetzt beim Ringelnatzhaus auf den Ex-Stadtarchitekten Krause

Das Ringen geht weiter: Auf der Suche nach einem Kompromiss mit den Denkmalschützern für den schwarz errichteten Anbau am Ringelnatz-Geburtshaus bleiben die Stadt Wurzen als Bauherr und der Planer zunächst außen vor.

Das Ringen geht weiter: Auf der Suche nach einem Kompromiss mit den Denkmalschützern für den schwarz errichteten Anbau am Ringelnatz-Geburtshaus bleiben die Stadt Wurzen als Bauherr und der Planer zunächst außen vor.

Loading...

Mehr aus Wurzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen