Im Stadtteil Gohlis-Süd

Zigarettenautomat in Leipzig gesprengt – Polizei stellt Tatverdächtigen

20-Jähriger sprengt einen Zigarettenautomaten in Leipzig-Gohlis in die Luft und klaut dabei 20 Zigarettenschteln.

20-Jähriger sprengt einen Zigarettenautomaten in Leipzig-Gohlis in die Luft und klaut dabei 20 Zigarettenschteln.

Leipzig. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist im Leipziger Stadtteil Gohlis-Süd ein Zigarettenautomat aufgesprengt worden. Laut Polizei wurde bei der Explosion in der Möckernschen Straße Pyrotechnik verwendet. Der Täter habe insgesamt 20 Zigarettenschachteln erbeuten können. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anhand der Personenbeschreibung von Zeugen konnte wenige Stunden später ein 20-jähriger Tatverdächtige festgenommen werden, heißt es. Im Rücksack des jungen Mannes seien abgesehen vom Diebesgut auch eine geringe Menge an pflanzlichen Substanzen sichergestell worden. Der 20- Jährige sei in die Jugendstrafvollzugsanstalt gebracht worden.

Der entstandene Schaden konnte noch nicht abschließend ermittelt werden. Der Täter hat sich wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion, des Besitzes von Betäubungsmittel sowie wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetztes zu verantworten.

LVZ

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken