Im Leipziger Zentrum

32-Jähriger wird mit Messer am Brühl ausgeraubt

Symbolbild

Symbolbild

Leipzig. Ein 32-Jähriger ist am Sonntagabend am Brühl ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das spätere Opfer gegen 21 Uhr auf dem Weg zu einem Restaurant, als es von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Dieser forderte Bargeld. Als der Unbekannte keines erhielt, stieß er den 32-Jährigen fort, zückte ein Messer und hielt es dem jungen Mann den Hals. Der Täter raubte anschließend einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag und verschwand in Richtung Hainstraße. Der Ausgeraubte erlitt bei der Tat leichte Verletzungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Täter. Dieser trug zur Tatzeit einen dunklen Kapuzenpullover mit großem, weißem Adidas-Logo und weißen Streifen, eine helle, ausgewaschene Jeans, schwarze Nike-Turnschuhe. Nach Polizeiangaben habe er einen dunklen Teint gehabt.

Hinweise nimmt die Polizei unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von joka

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen