Veranstaltungen

Theater auf dem Land oder Tanzen in der Stadt – fünf Wochenend-Tipps für Leipzig

Proben für „Die große Wette“: Das Bad Dübener Projekt „LandSchafftTheater“ feiert am Samstag Premiere.

Proben für „Die große Wette“: Das Bad Dübener Projekt „LandSchafftTheater“ feiert am Samstag Premiere.

Leipzig. Die Randgruppencombo verabschiedet ihr jahrelang gespieltes Gundermann-Programm, ein Bier-Seminar verspricht Wissenswertes über das Brauen, neben dem großen Auftritt von Paul Kalkbrenner gibt es eine charmante kleinere Alternative am Sonntag – und natürlich finden auch Familien spannende Angebote. Hier sind fünf LVZ-Tipps für ein unterhaltsames Wochenende.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Kulturgänger: Randgruppencombo

Ein letztes Mal mit Gundermann-Songs unterwegs: die Randgruppencombo.

Ein letztes Mal mit Gundermann-Songs unterwegs: die Randgruppencombo.

Zum ersten Mal spielte die Randgruppencombo Lieder von Gerhard Gundermann im Sommer 2000. Jetzt geben die Musikerinnen und Musiker, die über ganz Deutschland verteilt leben, ihre Abschiedstour. Am Samstag lässt die Band auf der Geyserhaus-Bühne im Arthur-Brettschneider-Park in Leipzig-Eutritzsch noch einmal den Folkrock in den Volksliedern des "singenden Baggerfahrers" aufleben, dessen Songs aktuell wie eh und je sind. Beginn ist um 19 Uhr in der Kleiststraße 52. Karten ab 30 Euro gibt's im Culton im Peterssteinweg und unter geyserhaus.reservix.de/events.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Familien: Figurentheaterfest

Immer einen Besuch wert: das Sommerfest des Figurentheaterzentrums Westflügel.

Immer einen Besuch wert: das Sommerfest des Figurentheaterzentrums Westflügel.

Am Samstag feiert der Westflügel Leipzig von 14 Uhr bis 22 Uhr sein alljährliches Sommerfest auf der Hähnelstraße vor dem Figurentheater. Unter dem Motto „Sidehow Hurra!“ zeigen Figurentheaterspielerinnen und -spieler ihr Können. Am Sonntag ziehen sie weiter nach Grünau, wo das Sommerfest in der Stuttgarter Allee im Rahmen des Grünauer Kultursommers von 15 Uhr bis 18 Uhr in die Verlängerung geht – unter anderem mit der „Magic Butter Show“ der Flunker Produktionen aus Wahlsdorf. In Hannah Morris’ „Robot Fortunes“ kann man sich von einem Roboter die Zukunft voraussagen lassen. Und Omayra Martínez Garzón verzaubert je eine Zuschauerin oder einen Zuschauer mit ihrem Miniaturtheater „Sortilegio“. Der Eintritt ist frei.

Für Clubgänger: Oliver Koletzki im Westhafen

Legt am Sonntag im Westhafen auf: Oliver Koletzki.

Legt am Sonntag im Westhafen auf: Oliver Koletzki.

Nach langer Planung steigt am Sonntag das erste "A Tribe called Kotori Festival" im Westhafen in Neulindenau. Unter dem Titel "The Psychedelic Garden" sorgen Top-DJanes und -DJs für Vibrationen unter den Fußsohlen. Auflegen werden Oliver Koletzki, Martha van Straaten, Bonifante, Isabeau Fort und Marliblue von 12 bis 22 Uhr in der Ernst-Keil-Straße 16. Tickets ab 10 Euro können online über Tixforgigs gebucht werden. Der Rest ist – Koletzki entsprechend – "The Power of Rausch".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Neugierige: Bierseminar

Der Gastraum des Bayerischen Bahnhofs – beim Bierseminar erfahren Gäste alles Wissenswerte übers Brauen.

Der Gastraum des Bayerischen Bahnhofs – beim Bierseminar erfahren Gäste alles Wissenswerte übers Brauen.

Was ist Stammwürze, was bedeutet das Reinheitsgebot und worin liegt der Unterschied zwischen ober- und untergäriger Hefe? Das sind nur drei von vielen Fragen, die beim öffentlichen Brauseminar im Bayerischen Bahnhof beantwortet werden. Am Samstag erfahren Besucherinnen und Besucher von 10 bis 12 Uhr auch Wissenswertes über die Braugeschichte der Original Leipziger Gose. Die Teilnahme kostet pro Nase 24,90 Euro inklusive einer 0,75-Liter-Goseflasche, einer Bierkenner-Urkunde, einem hausgebrauten Bier und einem Mittagessen. Die Teilnahme kann man unter der Nummer 0341 124576 reservieren.

Für Ausflügler: Theater in Bad Düben

„Die große Wette“ – hier ein Probenfoto – erstreckt sich über mehrere Orte in Bad Düben. Am Samstag steigt die Premiere.

„Die große Wette“ – hier ein Probenfoto – erstreckt sich über mehrere Orte in Bad Düben. Am Samstag steigt die Premiere.

"Die große Wette" heißt die neue Inszenierung des "LandSchafftTheater", die am Samstag ab 17.30 Uhr in Bad Düben Premiere feiert. Das Stück, das die Verführbarkeit des Menschen verhandelt, vereint 39 Spielerinnen und Spieler. Hinzu kommen die Kurrende, der Turnverein Blau-Gelb 90, die Band Heimspiel und der Dübener Feuerzauber. Bei der Aufführung geht das Publikum auf die Reise durch den Ortsteil Alaunwerk und erlebt Szenen an sechs verschiedenen Spielorten. Karten für 17 Euro gibt's nur noch online unter www.landschaffttheater-info.de und an der Abendkasse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was ist sonst noch los?

Von LVZ

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen