OBM-Wahl 2020

Acht Kandidaten zur Leipziger Bürgermeisterwahl zugelassen

Acht Politiker wollen nach ganz oben im Leipziger Rathaus. (Archiv)

Acht Politiker wollen nach ganz oben im Leipziger Rathaus. (Archiv)

Leipzig. Acht sächsische Politiker wollen ab 2020 als Oürgermeister die Geschicke von Leipzig lenken. Wie die Stadt mitteilt wurden acht Kandidaten vom Gemeindewahlausschuss zur Wahl zugelassen. Vier weitere Bewerber dürfen nicht antreten, da sie nicht die nötigen Unterschriften von Unterstützern vorweisen konnten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am 2. Februar will zum einen Amtsinhaber Burkhard Jung (SPD) seinen Posten verteidigen. Gegen ihn treten der aktuelle Justizminister Sachsens Sebastian Gemkow (CDU) an, sowie Franziska Riekewald (stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Stadtrat), Katharina Krefft (Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat), Marcus Viefeld (FDP), Christoph Neumann (AfD-Bundestagsabgeordneter und Stadtrat in Leipzig), Katharina Subat (Die PARTEI) und Ute Elisabeth Gabelmann (Mitglied der Piraten-Partei und war Stadträtin in der Freibeuter-Fraktion).

Von tsa

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen