Angebliche Aufnahmen fliegender Untertassen

Das Foto zeigt eine "glühende Himmelsspinne" die ein Lufthansa-Pilot am 20.11.2009 über dem Nordatlantik bei Grönland aus dem Cockpit heraus ("groß wie zwei Flugzeugträger") aufnahm, als sie neben der Maschine hoch in den Himmel schoß. Die Recherchen des spektakulären Vorfalls von Werner Walter, dem Betreiber einer "UFO-Hotline", ergaben: Das nordrussische Cosmodrome Plesetzk schickte mit einer Sojus-Trägerrakete einen russischen Militärsatelliten - Kosmos 2455 - ins All.
01 / 03

Das Foto zeigt eine "glühende Himmelsspinne" die ein Lufthansa-Pilot am 20.11.2009 über dem Nordatlantik bei Grönland aus dem Cockpit heraus ("groß wie zwei Flugzeugträger") aufnahm, als sie neben der Maschine hoch in den Himmel schoß. Die Recherchen des spektakulären Vorfalls von Werner Walter, dem Betreiber einer "UFO-Hotline", ergaben: Das nordrussische Cosmodrome Plesetzk schickte mit einer Sojus-Trägerrakete einen russischen Militärsatelliten - Kosmos 2455 - ins All.

Weiterlesen nach der Anzeige
Eine angebliche fliegende Untertasse, aufgenommen von einem 13-jährigen Jungen am 15.02.1954 in Coniston in Großbritannien. Das Verteidigungsministerium in London hat im Jahr 2010 Akten über UFO-Sichtungen und angebliche Begegnungen mit Außerirdischen veröffentlicht. Demnach sind in Großbrtannien zwischen 1994 bis 2000 Hunderte der "nicht identifizierten fliegenden Objekte" gesichtet worden.
02 / 03

Eine angebliche fliegende Untertasse, aufgenommen von einem 13-jährigen Jungen am 15.02.1954 in Coniston in Großbritannien. Das Verteidigungsministerium in London hat im Jahr 2010 Akten über UFO-Sichtungen und angebliche Begegnungen mit Außerirdischen veröffentlicht. Demnach sind in Großbrtannien zwischen 1994 bis 2000 Hunderte der "nicht identifizierten fliegenden Objekte" gesichtet worden.

Vier in Formation fliegende "Objekte" über der Stadt Salem im US-Bundesstaat Massachusetts wurden von einem Kameramann der amerikanischen Küstenwache am Vormittag des 16. Juli 1952 beobachtet. Das Bildmaterial wurde der amerikanischen Abwehr zur Überprüfung übermittelt, bevor es zur Veröffentlichung freigegeben wurde.
03 / 03

Vier in Formation fliegende "Objekte" über der Stadt Salem im US-Bundesstaat Massachusetts wurden von einem Kameramann der amerikanischen Küstenwache am Vormittag des 16. Juli 1952 beobachtet. Das Bildmaterial wurde der amerikanischen Abwehr zur Überprüfung übermittelt, bevor es zur Veröffentlichung freigegeben wurde.

Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken