Holocaust


Jüdisches Altenheim in Leipzig – vor 80 Jahren begann die Deportation

Das heutige Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus in der Hinrichsenstraße 14. Vor 80 Jahren war es ein jüdisches Altenheim. Am 19. September 1942 wurden von hier aus 106 Bewohner und Pflegekräfte nach Auschwitz deportiert. Daran wird künftig auf der Treppe mit Erinnerungstafeln hingewiesen.

Das heutige Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus in der Hinrichsenstraße 14. Vor 80 Jahren war es ein jüdisches Altenheim. Am 19. September 1942 wurden von hier aus 106 Bewohner und Pflegekräfte nach Auschwitz deportiert. Daran wird künftig auf der Treppe mit Erinnerungstafeln hingewiesen.

Loading...

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken