Nur aufgemalt

Autobahnpolizisten entdecken gefälschtes Kennzeichen bei Leipzig

Autobahnpolizisten entdecken gefälschtes Kennzeichen bei Leipzig

Leipzig. Auf der A14 ist am Freitagmorgen eine 60-jährige Autofahrerin mit einem gefälschten Kennzeichen erwischt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fiel zwei Beamten gegen 4.15 Uhr das Auto wegen der seltsamen Farben auf dem Nummernschild auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei einer Kontrolle auf dem Rastplatz Mühlberg stellten sie fest, dass das ehemals in Halle gemeldete Fahrzeug weder zugelassen noch TÜV-geprüft war. Die Autofahrerin hatte stattdessen farbige Ringe auf das Blech gemalt und die Saisonkennzeichen mit Weiß übertüncht. Gegen die 60-Jährige wird nun wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzt ermittelt.

thiko

Mehr aus Leipzig

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen