Nötigung und Sachbeschädigung

BMW-Fahrer bremst mehrfach und wirft in Leipzig Messer durch Scheibe

Ein Fahrer eines BMW hat am Samstagabend einen 28-Jährigen mehrfach ausgebremst, sein Fahrzeug beschädigt und eine Waffe durch die Scheibe geworfen. (Symbolbild)

Ein Fahrer eines BMW hat am Samstagabend einen 28-Jährigen mehrfach ausgebremst, sein Fahrzeug beschädigt und eine Waffe durch die Scheibe geworfen. (Symbolbild)

Leipzig. Ein BMW-Fahrer hat einen 28-Jährigen am Samstag gegen 22.30 Uhr im Straßenverkehr provoziert, sein Auto beschädigt und ein Messer durch die Scheibe geworfen. Der 28-Jährige war auf dem Weg zu einer Tankstelle, als der Unbekannte ihn auf der Siemensstraße in Leipzig-Markranstädt das erste Mal ausbremste, so die Polizei. Nach einem Kreisverkehr trat der Unbekannte erneut auf die Bremse, hielt an und stieg aus. Der 28-Jährige gab Gas und überholte den BWM. Der Fahrer bemerkte noch einen Schlag auf seinem Auto und wurde dann vom BMW verfolgt, überholt und erneut ausgebremst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der BMW-Fahrer stieg wieder aus und wurde überholt, wobei ein Seitenspiegel vom Unbekannten zerschlagen wurde. An der nächsten Ampel trat der Unbekannte gegen das Fahrzeug des 28-Jährigen.

In der Lützner Straße in Leipzig-Grünau verursachte der Fahrer des grauen BWM fast einen Unfall mit einem Motorradfahrer, da er den 28-Jährigen wieder überholte und ausbremste. Dann warf der Unbekannte ein Messer durch die geschlossene Beifahrerscheibe des Geschädigten und fuhr schnell davon.

An der Tankstelle informierte das Opfer die Polizei und teilte das Kennzeichen des anderen Autofahrers mit. Nun sucht die Polizei den Grund des BMW-Fahrers für sein Verhalten. Gegen ihn wird wegen Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeugen, den BMW-Fahrer beobachtet haben oder auch von ihm behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich im Polizeirevier Leipzig-Südwest in der Ratzelstraße 222 oder telefonisch unter (0341) 94 60 0 zu melden.

dei

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen