Wetter bleibt frisch und windig

Böen von fast 90 km/h – Leipzig erlebt stürmisches Wochenende

Symbolbild

Symbolbild

Leipzig. Sturmtief „Klaus“ ist am Samstag mit heftigen Windböen über Leipzig hinweg gezogen. Mehr als 88 Kilometer in der Stunde erreichte der stürmische Wind am Leipziger Flughafen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf LVZ-Nachfrage mitteilte. In Leipzig-Holzhausen registrierte der DWD Windgeschwindigkeiten von gut 65 km/h. Begleitet wurden die teils stürmischen Winde von kräftigen Regenschauern. Ab dem Samstagnachmittag lockerte die Wolkendecke auf und die Sonne zeigte sich über der Stadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das windige und kühle Wetter bleibt Leipzig auch noch während bis in die nächste Woche hinein erhalten. Nach DWD-Prognosen werden in den kommenden Tagen Höchsttemperaturen von 9 Grad am Sonntag und 8 Grad am Montag erreicht. In der Nacht bewegen sich die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Es bleibt zudem weiter windig, auch wenn die Westwinde etwas an Kraft verlieren. Das Wetter bleibt wechselhaft: Sonnige Abschnitte werden von gelegentlichen Niederschlägen unterbrochen.

Von joka

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen