Staatsschutz ermittelt

CDU-Wahlkreisbüro in Leipzig-Grünau mit Steinen beworfen

Unbekannte haben Steine auf das CDU-Wahlkreisbüro in Leipzig-Grünau geworfen. Verletzt wurde niemand.

Unbekannte haben Steine auf das CDU-Wahlkreisbüro in Leipzig-Grünau geworfen. Verletzt wurde niemand.

Leipzig. Unbekannte haben das CDU-Wahlkreisbüro im Leipziger Stadtteil Grünau mit Steinen attackiert. Alle Scheiben des Büros in der Ludwigsburger Straße seien beschädigt worden, teilte der Landtagsabgeordnete Andreas Nowak am Mittwoch mit. Sicherheitsglas habe Schlimmeres verhindert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Zeit des Angriffs zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag sei niemand in dem Büro gewesen. „Das ist bereits die zweite Attacke auf mein Wahlkreisbüro in dieser Legislaturperiode. Die Intensität der Attacke und die absolute Zerstörungswut der radikalen Straftäter ist aber neu“, sagte der Abgeordnete, der auch Vorsitzender der Leipziger CDU ist.

Die Polizei sicherte Spuren. Es seien Steine vor dem Büro gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher. Ermittelt werde in alle Richtungen. Ein politischer Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden, deshalb ermittelt laut Nowak nun auch der Staatsschutz.

Von dpa/ LVZ

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken