Steinwürfe bei Demonstration


Connewitzer Familie: „Wir haben uns zum ersten Mal wie Aussätzige gefühlt“

Beim Aufzug „Kämpfe verbinden“ am 5. September wurden mehrere Häuser in Connewitz mit Steinen, Gläsern und brennenden Bengalos beworfen. Zu den Zielen gehörte auch ein erst vor wenigen Wochen von vielen Familien bezogenes Bauensemble in der Mühlholzgasse.

Beim Aufzug „Kämpfe verbinden“ am 5. September wurden mehrere Häuser in Connewitz mit Steinen, Gläsern und brennenden Bengalos beworfen. Zu den Zielen gehörte auch ein erst vor wenigen Wochen von vielen Familien bezogenes Bauensemble in der Mühlholzgasse.

Loading...

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen