Newsletter „Leipzig Update“

Das Für und Wider zur Prager Straße - der Dienstag in Leipzig

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn es um den Verkehr im Allgemeinen und neue Verkehrskonzepte im Speziellen geht, dann sind die Meinungen in einer Stadt wie Leipzig oft sehr konträr. Jeder und jede von Ihnen hat sicher schon einmal Partei ergriffen oder sich stellvertretend echauffiert, für oder gegen den ÖPNV, die Menschen in Autos oder die auf Fahrrädern.

Momentan gibt es in unserer Stadt wieder eine Diskussion um die Verkehrsplanung. Dieses Mal geht es um die Prager Straße: Zwischen der Friedhofsgärtnerei und der Straße An der Tabaksmühle soll umgebaut werden. Künftig ist auf dem etwa einen Kilometer langen Abschnitt nur noch eine Fahrspur pro Richtung geplant.

Rund ein Kilometer lang ist der geplante Umbauabschnitt, über den jetzt kontrovers diskutiert wird.

Rund ein Kilometer lang ist der geplante Umbauabschnitt, über den jetzt kontrovers diskutiert wird.

Nicht nur Leserinnen und Leser haben zu dem Thema diskutiert. Auch der Umweltbund Ökolöwe und der ADAC haben eine klare Meinung. Während letzterer glaubt, der geplante Umbau werde „zu Behinderungen des Verkehrs und zu Staus führen“, betrachtet der Umweltbund die Pläne als Fortschritt. „Das hilft, Kapazitätsengpässe im öffentlichen Nahverkehr abzubauen und die Pünktlichkeit der Straßenbahnen zu erhöhen“, sagt der verkehrspolitischer Sprecher des Ökolöwen.

Welche anderen Vor- und Nachteile die Vertreter sehen und welche Verbesserungsvorschläge ein Leser hat? Wir haben die Argumente für Sie zusammengefasst.

 

Bild des Tages

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

Zitat des Tages

Ich habe das Gefühl, meine Aufgaben erledigt zu haben.

Thomas Fabian

Leipzigs scheidender Sozialbürgermeister über seine 16 Jahre im Amt

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Touristik & Caravaning: Es ist die größte Publikumsmesse in Mitteldeutschland rund um das Thema Reisen - am Mittwoch öffnet sie ihre Tore. 10 Uhr geht es los, Messetage finden bis Sontag statt.
  • Elefantentaufe: Vor etwa sechs Wochen kam im Leipziger Zoo ein Elefantenbulle zur Welt, nun soll er auch einen Namen bekommen. Etwa 8500 Vorschläge gab es - welcher der zehn Finalisten es wird, entscheidet sich morgen.
  • Französische Filmtage: Das Filmfest beginnt am Mittwoch und legt den Fokus auf junges französisches Kino. Bis zum 23. November sind unter diesem Schwerpunkt in der Schaubühne Lindenfels und im Passage Kino 30 Filme zu sehen - davon 21 neue.
 

Ich wünsche Ihnen einen entspannten Feiertag!

Ihre Josephine Heinze

Chefin vom Dienst

 

In eigener Sache

Wie schön, dass Sie schon einmal bis hierher gelesen haben in unserem LVZ-Newsletter! Wir freuen uns sehr, dass Sie Teil einer großen Community geworden sind, die jeden Tag kostenlos unser Newsletter-Update aus Leipzig und Sachsen liest. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie darüber hinaus unsere Arbeit mit einem digitalen Abonnement unterstützen. Wenn Sie noch kein LVZ-Plus-Abonnent sind, haben wir ein besonderes Angebot für Sie: Sie können nun für 12 Monate auf LVZ.de lesen - statt für 89,99 Euro für nur 49,99 Euro.

Sie sparen also richtig viel. Und wir würden uns freuen, Sie auch auf der Webseite als treuen Leser oder treue Leserin zu begrüßen. Damit wir auch weiterhin einen umfangreichen Lokaljournalismus aus unserer Heimat anbieten können.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen