Newsletter „Leipzig Update“

Das war am Freitag für Leipzig wichtig: der lange Kampf gegen Covid

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

kennen Sie die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für Leipzig? Irgendwie will man mit dem Thema Corona ja aktuell nichts zu tun haben: Gerade nicht jetzt, wenn die Ferien beginnen. Wenn der Sommer leicht und frei und unbeschwert sein soll. Und doch ist es schwer, die Augen zu verschließen - denn irgendwie scheint es gerade all jene zu treffen, die in den vergangenen zwei Jahren noch ohne Ansteckung durch die Pandemie gekommen sind. Andere trifft es bereits zum wiederholten Mal.

Wenn der Schnelltest dann zwei Striche zeigt, wünscht man den Erkrankten vor allem einen leichten Verlauf. Was aber passiert, wenn die Symptome bleiben, vielleicht sogar schlimmer werden? Wenn aus Covid-19 Long-Covid wird? Björn Meine hat mit vier Betroffenen aus Leipzig und der Region gesprochen. Über ihre Leiden, ihren Weg, ihr Leben vor und nach Corona.

Ich bin in die Stadt gefahren und wusste nicht mehr warum.

Steffen Zwicker

Long-Covid-Patient

Spezialisiert auf solche Fälle ist die Long-Covid-Ambulanz am Leipziger Uniklinikum. Mehr als 400 Patientinnen und Patienten haben sie bislang durchlaufen - es könnten weitaus mehr sein. Denn der Bedarf ist riesig. Und dabei ist das Phänomen noch lange nicht gut erforscht. Unklar ist zum Beispiel die Auswirkung der Impfung. Long-Covid trete zwar seltener oder weniger stark ausgeprägt auf, wenn die Patienten geimpft waren, erklärte Dr. Nils Kellner, leitender Oberarzt der Klinik für Infektiologie/Tropenmedizin, Nephrologie und Rheumatologie am Klinikum St. Georg. Doch der Schutz sei „nicht so stark, wie wir uns das erhofft hatten“. Und wie verhält es sich mit den unterschiedlichen Varianten des Virus?

Ja, mit dem Thema möchte man eigentlich nichts zu tun haben. Die Inzidenz für Leipzig liegt heute übrigens bei 750.

 

Bild des Tages

In Leipzig gibt es ein neues Haftkrankenhaus in der Justizvollzugsanstalt - das Bild zeigt den Blick in den Innenhof. Der Neubau löst das alte Gebäude aus dem Jahr 1913 ab. Die Kosten liegen nach Angaben des sächsischen Justizministeriums bei rund 21,5 Millionen Euro.

In Leipzig gibt es ein neues Haftkrankenhaus in der Justizvollzugsanstalt - das Bild zeigt den Blick in den Innenhof. Der Neubau löst das alte Gebäude aus dem Jahr 1913 ab. Die Kosten liegen nach Angaben des sächsischen Justizministeriums bei rund 21,5 Millionen Euro.

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

Zitat des Tages

Als Kind durfte ich immer die erste Halbzeit von einem Spiel schauen, dann musste ich schlafen gehen.

Xaver Schager, Mittelfeldspieler bei RB Leipzig

über die Champions League und den großen Traum, in der Königsklasse zu spielen

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Christopher Street Day: Zum Abschluss des CSD 2022 startet um 11.30 Uhr eine Demo mit Kundgebung, los geht‘s auf dem Augustusplatz. Dort ist auch ab 15.30 Uhr ein Straßenfest mit Musik, Kultur und Redebeiträgen geplant. Abends findet außerdem der Pride Ball 2022 im Täubchenthal statt.
  • Lastenrad-Challenge: Das KoLaRa (kurz für Kollektiv Lastenrad Leipzig) veranstaltet ab 14 Uhr auf der Rollschuhbahn in Lößnig eine Lastenrad-Challenge. Dabei soll mit eigenen oder den selbstgebauten Rädern des Kollektivs gezeigt werden, was mit den Transporträdern möglich ist. Auf dem Plan stehen Gruppen- und Einzelrennen, auch einen Hindernis-Parcours soll es geben.
  • Start der LVZ-Strandredaktion: Am Samstag ist der erste Tag der LVZ-Strandredaktion, los geht‘s am Cospudener See. Dort können Sie am Nordstrand nahe der Hacienda unsere Reporterinnen und Reporter treffen - oder sie verfolgen den Tag auf LVZ.de. Für Sie warten viele Themen rund um das Thema Neuseenland: Wie komme ich hin? Was gibt es zu erleben? Welcher ist der beliebteste See?
 
Besuchen Sie das Team der Strandredaktion bei der Arbeit - zum Auftakt am Samstag finden Sie sie am Cospudener See.

Besuchen Sie das Team der Strandredaktion bei der Arbeit - zum Auftakt am Samstag finden Sie sie am Cospudener See.

Falls Sie weder im Urlaub noch am Samstag und Sonntag komplett verplant sind: Kommen Sie das Team der Strandredaktion doch gerne morgen oder übermorgen vor Ort besuchen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen einen wunderbaren Start ins Wochenende!

Ihre Josephine Heinze

Chefin vom Dienst

Kennen Sie unsere Podcasts?

Unsere Story

Jede Woche blickt unsere Audio- und Videoreporterin Nicole Grziwa gemeinsam mit anderen Reporterinnen und Reportern in die Recherche hinter der Story. In der neusten Folge spricht sie mit Hanna Gerwig über das 9-Euro-Ticket. Sie hat es einen Monat lang getestet - aber nicht in Leipzig, sondern in ländlicheren Regionen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen