Newsletter „Leipzig Update“

Das war am Samstag wichtig: Jetzt noch eine Eigentumswohnung in Leipzig kaufen?

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

der Immobilienmarkt in Leipzig gilt vielen als überhitzt. So sind die Preise für Eigentumswohnungen in den letzten zehn Jahren um rund 150 Prozent geklettert. Allein in den letzten zwölf Monaten legte der Quadratmeterpreis für Neubauten um 505 Euro auf jetzt knapp 5000 Euro zugelegt. Ein satter Preissprung um über zehn Prozent. Dennoch werden pro Jahr in Leipzig mehr als 5000 Eigentumswohnungen verkauft. Gibt es sie also doch noch, die verborgenen Schnäppchen?

Unser Immobilienexperte Jens Rometsch hat die Lage in der Stadt recherchiert und festgestellt: Es gibt tatsächlich Angebote in einigen Stadtteilen, die fair sind. Wie aber soll der Laie das beurteilen? In unserer LVZ-Immobilienserie wird ein einfaches Werkzeug erklärt: Mit dem Kaufpreisfaktor oder auch Vervielfältiger lässt sich schnell ausrechnen, wie viele Jahreskaltmieten benötigt werden, um die Investition wieder auszugleichen. Kleiner Spoiler: Derzeit sind bei neu gebauten Eigentumswohnungen im Schnitt fast 39 Jahre nötig, damit sich durch die Vermietung die Investition rentiert.

Glücksspiel Wohnungssuche in Leipzig? Viele sehnen sich nach einer bezahlbaren Bleibe in der Stadt.

Glücksspiel Wohnungssuche in Leipzig? Viele sehnen sich nach einer bezahlbaren Bleibe in der Stadt.

Wem das zu lange dauert oder die Preise in der Stadt generell zu hoch sind, könnte vielleicht im Leipziger Umland fündig werden. Oft sind die Angebote hier noch recht günstig. Aber die Auswertung der Daten des Immobilienportals Homeday zeigen: Auch in der Region ziehen die Preise im Jahresvergleich teils kräftig an. Und: Eine bekannte und beliebte Stadt in Nordsachsen hat derzeit nur recht wenige Angebote. Die gesamte Übersicht über 40 Kleinstädten und Gemeinden finden Sie hier.

Und dennoch: Fachleute raten angesichts der Inflation derzeit zum Erwerb von Wohneigentum. Was es zu beachten gibt? Hier finden Sie die Antworten.

Wer weiter klassisch auf der Suche nach einer bezahlbaren Mietwohnung ist, hofft vielleicht auf die Mietpreisbremse in Leipzig. Aber hilft sie wirklich? Und welche Tipps gibt es noch bei der Wohnungssuche? Auch hier ist Reporter Jens Rometsch auf Antwortsuche gegangen - und fündig geworden.

Am Ende bleibt die nüchterne Erkenntnis: Ohne Moos ist auch bei der Wohnungssuche wenig los. Zumal es in dieser Woche auch noch die Hiobsbotschaft der LWB gab, die Nebenkosten ab Januar 2023 deutlich zu erhöhen. Bleibt die Hoffnung, dass der Sommer lang und der Winter mild bleibt. Und das Wohnen nicht zum Luxusgut wird.

Sie wollen LVZ+ testen? Nutzen Sie unser aktuelles Sonderangebot: Unter WWW.ABO.LVZ.DE/TESTEN können Sie unsere digitalen Angebote 3 Monate lang für je 1 Euro ausprobieren - nutzen Sie dafür den Rabatt-Code LVZLOMC. Testen Sie auch unsere neue App (hier zum Download für iOS oder Android).

Bild des Tages

Typisches Bild bei Live-Konzerten: Das Publikum filmt die Bühne und sich selbst. Hier beim Auftritt der Hip-Hop-Band Fettes Brot. Doch immer mehr Künstler wollen dies nicht mehr: Jack White lässt sich jetzt bei seinem Konzert in Leipzig einen Abend ohne Handys, Smartwatches  oder anderen Aufnahmegeräten organisieren.

Typisches Bild bei Live-Konzerten: Das Publikum filmt die Bühne und sich selbst. Hier beim Auftritt der Hip-Hop-Band Fettes Brot. Doch immer mehr Künstler wollen dies nicht mehr: Jack White lässt sich jetzt bei seinem Konzert in Leipzig einen Abend ohne Handys, Smartwatches oder anderen Aufnahmegeräten organisieren.

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

  • Handy-Verbot bei Konzerten? Sie kennen als Musikfreund und Konzertgänger die Szenerie: Kaum gibts auf der Bühne die ersten Klänge, gehen hundertfach die Arme in die Höhe und Smartphones versperren die Sicht. Manche schaffen es, in angestrengter Haltung fast ein ganzes Konzert durchzufilmen. Und regelmäßig fragt man sich: Was machen die Hobbyfilmer nur mit ihren Wackelbildern und meist verzerrtem Ton? Offenbar stößt die Filmerei nun auch einigen Künstlern auf: Jack White lässt sich gerade einen „handyfreien“ Abend in Leipzig organisieren. Das Ärgernis hat unsere Kultur-Expertin Janina Fleischer unterhaltsam aufgeschrieben: Hier gehts zu ihrem „Handyfest der Volksmusik“
  • Notfallpatient Uniklinikum? Der Landesrechnungshofes schlägt Alarm: Der medizinische Standard an Sachsens Unikliniken wird durch einen millionenschweren Investitionsstau gefährdet. Auch Robert Jacob, Vorstand am Uniklinikum Leipzig fürchtet, sein Haus könne den Anschluss verlieren. Ihn plagen aber noch andere Sorgen. Wird die Uniklinik selbst bald zum Notfallpatienten? Mein Kollege Björn Meine hat bei seinen Recherchen beunruhigende Fakten gefunden
  • Ein Haus als Ladenhüter. Bei Zwangsversteigerungen gehen Immobilien inzwischen oft zu hohen Preisen weg. Nicht so aber in der Malzhausgasse in Grimma. LVZ-Autorin Denise Peikert hat eine tiefgründige Reportage geschrieben über ein Haus, das fast keiner will – und das die, die es lieben, doch nicht haben können.
  • RB Leipzig wird Dritter. Wirklich? Buchmacher Benjamin Speckenbach wagt einen Ausblick auf die nächste Bundesligasaison - und ist sich ziemlich sicher, dass RB Leipzig in seiner siebten Bundesliga-Saison als Dritter erneut die Champions League schafft. LVZ-Reporter Josa Mania-Schlegel hat mit dem Buchmacher ein spannendes Interview geführt - und nachgefragt, wie genau das mit den Algorithmen funktioniert.
  • Beim Barte des Propheten. Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer trägt sein Wochen einen langsam weiter wachsenden Bart. Und sorgt damit für Irritationen. Was soll uns Kretschmers Krause sagen? Unser Landeskorrespondent Kai Kollenberg wagt einen Interpretationsversuch. Eine amüsante Geschichte, die garantiert keinen Bart hat.

Zitat des Tages

Ich will eure Gesichter sehen und nicht eure Handyhüllen; Henning May

Sänger der Band AnnenMayKantereit im Song "Du bist überall" zu der verbreiteten Unsitte, ganze Konzertteile mit dem Handy zu filmen

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • „Die Meistersinger“ in der Leipziger Oper. Ein Muss für Wagnerianer: Es ist die nächste Aufführung eines Klassikers im Rahmen des Festivals „Wagner22″ in Leipzig
  • American Football in Probstheida. Hier gehts zur Sache: Um 15 Uhr spielen die Leipzig Kings erstmals im Bruno-Plache-Stadion, Gegner ist das Team von Stuttgart Surge
  • Firmen Cup. Es darf geschmettert werden: Ab 10 Uhr geht es im Tischtennis in der Brüderstraße hoch her. Auf Einladung des Leipziger Konsums wird an 20 Platten gespielt

Ich wünsche Ihnen einen geruhsamen Samstagabend und einen entspannten Sonntag!

Herzlichst, Ihr Olaf Majer, stellv. Chefredakteur

Abonnieren Sie auch

Die Rückfallzieher

Die Rückfallzieher

LVZ-Chefreporter Guido Schäfer und Kabarettist Meigl Hoffmann verkürzen die fußballose Sommerpause - mit viel Humor, Spielwitz und ein paar verbalen Grätschen. Hören Sie gern in die neue Folge rein! .

Hier abonnieren

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Spiele entdecken