Newsletter „Leipzig Update“

Das war der Mittwoch in Leipzig: Steigende Flüchtlingszahlen in Sachsen - weitere Zeltstädte in Leipzig

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

Sachsens Innenminister Armin Schuster (CDU) warnte bereits vor Wochen vor einer Überforderung der Kommunen durch einen neuen Zustrom von Geflüchteten und forderte vom Bund ein Gegensteuern. Nun haben sich auch einige Landräte des Freistaats öffentlich zu Wort gemeldet und appellieren: Sachsen müsse ob der schnell steigenden Zahlen an Asylbewerbern nicht nur die Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtungen massiv ausbauen, sondern auch die Unterbringungsstandards in den Unterkünften überprüfen. Die Zahlen seien alarmierend.

Das LVZ-Reporterteam, Kai Kollenberg, Matthias Puppe und Nico Fliegner, hat sich die Lage genau angeschaut und liefert in einer Analyse konkrete Zahlen und Informationen auch darüber, aus welchen Ländern die Flüchtenden kommen, die nach Leipzig und Sachsen wollen.

Im Interview mit der LVZ äußerte sich Mittelsachsens Landrat Dirk Neubauer so zum Thema: „Die Aufnahmebereitschaft, das muss man auch mal klar aussprechen, ist nicht mehr ungebrochen. (...) Derzeit kommen vor allem wieder allein reisende Männer und allein reisende Jugendliche, die aus Syrien oder über die Türkei nach Sachsen gelangen. Die Balkanroute ist nun dauerhaft begehbar. Das wird die Lage im Winter verschärfen.“ Das ganze Neubauer-Interview können Sie hier lesen.

 

Bild des Tages

Die Fans von Celtic Glasgow haben den Leipziger Marktplatz übernommen.

Die Fans von Celtic Glasgow stimmten sich am Mittwochnachmittag vor dem Spiel bei RB Leipzig mit Gesang und Bier auf dem Leipziger Marktplatz ein und verliebten sich in die Messestadt.

„Das ist eine schöne Stadt“: Fans von Celtic Glasgow feiern in Leipzig. Sie können das Champions-League-Spiel RB Leipzig gegen den Celtic FC auch hier in unserem LVZ-Liveticker verfolgen.

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

  • Sachsens Lehrkräfte arbeiten viel zu lange: Eine neue Studie zeigt, dass Sachsens Lehrerinnen und Lehrer deutlich mehr arbeiten als ihre Kollegen in anderen Bundesländern. Die Belastung verstößt häufig gegen den Arbeitsschutz – und auch die Qualität des Unterrichts leidet. Mein Kollege Andreas Debski hat sich diese Studie für Sie ganz genau angeschaut.
  • Neues Kraftklub-Album bietet mehr Wut und weniger Liebe: Thematisch ist Kargo“ so dringlich wie eh und je, geht stilistisch aber in die Breite und kokettiert mit dem Pop. Gewöhnungsbedürftig sei jedoch der zunehmend hochproduzierte Sound, findet unser Autor Karsten Kriesel in seiner Album-Rezension.
  • Flughafen Leipzig/Halle erweitert Nachtschutzgebiet – mit Folgen für Anwohner: Die Lärmbelastung rund um den Flughafen Leipzig hat sich im vergangenen Jahr derart erhöht, dass der Flughafen Leipzig/Halle sein sogenanntes Nachtschutzgebiet ausweitet. Was genau das für Anwohner bedeutet, hat mein Kollege Florian Reinke hier für Sie recherchiert.
  • Brände, Schläge, Erpressung: Prozess-Beginn um Tatserie im Leipziger Osten: Für die 8. Strafkammer des Landgerichts Leipzig wird es ein schwieriges Verfahren: Drei Männer, die wegen Brandstiftungen, Körperverletzung und Erpressung angeklagt sind, hüllen sich in Schweigen. Und einige Zeugen meldeten sich bereits krank. LVZ-Reporter Frank Döring war für Sie vor Ort im Gerichtssaal und hat den ersten Verhandlungstag begleitet.
  • Drohanrufe gegen Grundschule - Polizei ermittelt Tatverdächtige: Dank der intensiven Fahndung nach den Verursachern der Drohanrufe an zwei Wurzener Grundschulen durch die Kriminalinspektion konnten jetzt vier Tatverdächtige ermittelt werden. Kai-Uwe Brandt hat dazu alle Informationen von der Polizeidirektion Leipzig zusammengetragen.

Zitat des Tages

An alle Graffitti-Sprayer: Hilfe! Wir sitzen im Dunkeln.

Mitarbeiter eines Geschäftes in der Karl-Liebknecht-Straße

appellieren an Sprayer, die mit illegalen Sprühereien zum wiederholten Male die großen Schaufenster des Ladens derart verdunkelt haben, dass sich die Mitarbeiter dort höchst verunsichert fühlen.

Riesengraffitti an Schaufenstern auf der Karli: Mitarbeiter appellieren an Sprayer

 

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Prozess-Beginn gegen eine Leipziger Immobilienunternehmerin wegen Betrugs mit Corona-Soforthilfen. Es geht um rund 400.000 Euro. Die LVZ ist für Sie wieder mit im Gerichtssaal.
  • Eröffnung des Akademientags 2022 in Leipzig unter dem Motto „Musik und Gesellschaft“. Erstmals richten die acht in der Akademie-Union zusammengeschlossenen Wissenschaftsakademien den gemeinsamen Wissenschaftstag in Leipzig aus.
  • Die LVZ schau für Sie auf das bevorstehende Lichtfest am 9. Oktober. Bei lvz.de erfahren Sie dann bereits alles Wichtige rund um Programm und Ablauf des beliebten Großereignisses.

ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben einen guten Abend,

Ihre Ina Schwarzbrunn

Chefin vom Dienst

 

Abonnieren Sie auch

Frische Luft

Jetzt anmelden und jeden Donnerstag Empfehlungen für Ausflüge, Radtouren, Restaurants und mehr erhalten. Kostenlos und direkt ins E-Mail-Postfach.

Hier abonnieren

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken