Newsletter „Leipzig Update“

Das war der Montag: Sozialer Wohnungsbau in der Messestadt

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

bezahlbare Mieten in vom Staat geförderten Gebäuden – der soziale Wohnungsbau ist eine gute Sache. Aber er gerät immer mehr unter Druck. Die enormen Kostensteigerungen machen es schwer, sozial Schwächeren beim Thema „Wohnen“ unter die Arme zu greifen. Viele Projekte sind zu teuer und auf Eis gelegt - oder verzögern sich auf unbestimmte Zeit. In Leipzig ist dieser Trend ebenfalls zu spüren, auch wenn wichtige Projekte weiterhin umgesetzt werden sollen.

Mein Kollege Jens Rometsch hat bei der Stadt nachgefragt: Aktuell gibt es Vereinbarungen über insgesamt 1755 geförderte Wohnungen. Davon sind 505 fertig und zum größten Teil vermietet. Dank einer KfW-Förderung in Millionenhöhe kann der kommunale Wohnungsriese LWB seine Vorhaben in Leutzsch und Mockau umsetzen. Dennoch ist auch in der Messestadt nicht alles in trockenen Tüchern.

Ebenfalls offene Fragen gibt es noch beim Prozess gegen den Sänger Gil Ofarim. Dessen Anwälte kritisieren, von der Zulassung der Anklage gegen ihren Mandanten aus den Medien erfahren zu haben. Außerdem halten sie den Vorsitzenden Richter für befangen. Mein Kollege Matthias Puppe zeigt auf, die Einwendungen der Juristen für Auswirkungen auf den Prozess haben könnten, der eigentlich am 24. Oktober beginnen soll.

 

Bild des Tages

Virtuelle Realität in der Schule: Über den Einsatz von VR-Brillen im Unterricht informiert sich Sachsens Kultusminister, Christian Piwarz (CDU), in Borna. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Virtuelle Realität in der Schule: Über den Einsatz von VR-Brillen im Unterricht informiert sich Sachsens Kultusminister, Christian Piwarz (CDU), in Borna. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema erfahren Sie hier.

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

Zitat des Tages

Wenn Menschen mit den Freien Sachsen laufen, sollte man sie dafür nicht gleich verurteilen, denn gleichzeitig unterbreiten die demokratischen Kräfte in unserer Gesellschaft diesen Menschen momentan keine politische Plattform.“

Sachsens Verfassungsschutz-Chef Dirk-Martin Christian im LVZ-Interview auf die Frage nach einem möglichen "Wut-Herbst".

Das komplette Interview lesen Sie hier.

 

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Fortsetzung des Prozesses im Mordfall Jesse L.: Der 19-jährige Jesse L. wurde Anfang des Jahres auf einem Feld in Schkeuditz per Kopfschuss getötet. Ein Unfall, wie es der Angeklagte beschreibt, oder Absicht, wie die Staatsanwaltschaft argumentiert? Die Gerichtsverhandlung wird am Dienstag fortgesetzt.
  • „Daylight In Your Eyes“: Die „No Angels“ treten am Dienstag um 20 Uhr im Haus Auensee auf. Wie die Fans es sich wünschen, haben die Vier auf ihrer Celebrations-Tour all ihre Hits im Gepäck.
  • Von der Theorie in die Praxis: Beim Notfalltraining des Arbeiter-Samariter-Bundes können sich die angehenden Ärztinnen und Ärzte der Uni Leipzig an neun Stationen als Notarzt ausprobieren oder selbst die Rolle eines Patienten übernehmen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag,

Ihr Reik Anton, Chef vom Dienst

Abonnieren Sie auch

Heiterblick

Alle zwei Wochen berichtet Reporter Josa Mania-Schlegel über Themen, die die Stadt bewegen - und ihn selber.

Hier abonnieren

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken