Newsletter „Leipzig Update“

Das war der Sonntag: Tierarzt wird teurer

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

Tierbesitzer wussten es schon immer: Hunde und Katzen kosten Geld. Futter, Versicherung, Spielzeug – den Vierbeinern soll es an nichts fehlen. An erster Stelle steht aber die Gesundheit. Und da geht ohne Tierarzt nichts. Untersuchungen, Impfungen, Behandlungen – die Versorgung ist kostspielig und nun noch teurer geworden.

Seit Kurzem gilt eine neue Gebührenordnung. Danach verdoppeln sich die Preise für allgemeine Untersuchungen, hat mein Kollege Roland Herold, selbst großer Katzenfan, herausgefunden. Sonderzuschläge für die Praxis oder den Wert des Tieres sind dabei noch nicht einmal mit eingerechnet.

Für die Bundestierärztekammer war die Anhebung der Tarife überfällig. Eine Praxis lasse sich sonst nicht mehr wirtschaftlich führen, meint Präsident Uwe Tiedemann. Seit mehr als 20 Jahren habe keine Anpassung mehr stattgefunden und das mit Folgen. Zwei Drittel der Kleintierkliniken haben inzwischen aufgegeben.

Tierärzte warnen gerade vor dem anstehenden Weihnachtsfest: Wer sich dann ein Haustier anschafft oder gar verschenkt, sollte die Folgekosten im Blick behalten. Denn eine Lösung geht gar nicht: Den Vierbeiner bei knapper Kasse einfach ins Tierheim abzuschieben.

 

Bild des Tages

Teilnehmer in historischen bergmännischen Trachten und Mitglieder von Bergmännischen Musikvereinen laufen bei der 42. Großen Bergparade in Chemnitz.

Teilnehmer in historischen bergmännischen Trachten und Mitglieder von Bergmännischen Musikvereinen laufen bei der 42. Großen Bergparade in Chemnitz.

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

Zitat des Tages

Neben der Gefahr die besinnliche Stimmung zu überlagern, spielen dabei natürlich auch Sicherheitsaspekte eine Rolle.

Sprecherin der Stadt Dresden

zum Verzicht von Public Viewing auf dem Weihnachtsmarkt.

Das wird morgen für Leipzig wichtig

Nach der ausverkauften „Mein Amerika“-Tour 2017 begeben sich Philipp Poisel und seine Band wieder auf Arena-Tour durch Deutschland. Sie legen dafür am Montag in der Arena Leipzig einen Stopp ein. Neben seinen bekannten Klassikern singt er auch Songs seines neuesten Albums „Neon“. Los geht‘s um 19.45 Uhr.

Diese Konzerte sind einen Abstecher vom Weihnachtsmarkt wert: Die Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ lädt zur Adventsmusik ein. Immer montags bis freitags spielen unterschiedliche Ensembles ab 17 Uhr bei vorweihnachtlicher Stimmung mit Glühwein & Plätzchen. Der Eintritt ist frei.

 

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Sonntag,

Ihr

Matthias Roth

Newschef

 

Black Weekend bei LVZ.de

Bis zu 70 Prozent sparen: Wir haben zum Black Weekend ein besonderes Abo-Angebot für Sie – lesen Sie jetzt 12 Monate lang LVZ+ statt für 89,99 Euro für nur 26,99. Das komplette Digital-Paket mit E-Paper inkl. LVZ+ erhalten Sie für 16,45 Euro statt 32,90 Euro pro Monat. Das Angebot gilt bis zum 28.11.2022.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen