Umstrittene Rathaus-Studie


Die fünf wichtigsten Trends auf dem Leipziger Wohnungsmarkt

Zu den teuersten Wohnlagen in Leipzig gehört das Waldstraßenviertel. Gutverdiener (ab 3000 Euro Haushaltsnettoeinkommen) wenden im Schnitt nur 20 Prozent ihrer Einkünfte für die Warmmiete auf, besagt eine neue Studie.

Zu den teuersten Wohnlagen in Leipzig gehört das Waldstraßenviertel. Gutverdiener (ab 3000 Euro Haushaltsnettoeinkommen) wenden im Schnitt nur 20 Prozent ihrer Einkünfte für die Warmmiete auf, besagt eine neue Studie.

Loading...

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen