Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Erneuter Anschlag

Farbkugeln gegen Polizeirevier in Leipzig-Plagwitz geschleudert

Das Polizeirevier in der Weißenfelser Straße in Leipzig wurde bereits wiederholt Ziel von Anschlägen wie hier im Juli 2017.

Das Polizeirevier in der Weißenfelser Straße in Leipzig wurde bereits wiederholt Ziel von Anschlägen wie hier im Juli 2017.

Leipzig. Die Außenstelle des Polizeireviers Leipzig-Südwest in der Weißenfelser Straße ist am Montagmorgen erneut Ziel eines Anschlags geworden. Unbekannte warfen mehrere mit schwarzer Farbe gefüllte Glaskugeln gegen die Fassade. Anschließend flüchteten die Täter. Der Schaden wurde gegen 6 Uhr festgestellt. Was der Hintergrund der Attacke war, ist unklar. „Über das Motiv wird noch gerätselt“, so Polizeisprecher Uwe Voigt. Ein Bekennerschreiben gibt es bislang nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Vergangenheit war das Revier in Plagwitz, das nicht rund um die Uhr besetzt ist, bereits mehrfach angegriffen worden. Unbekannte Täter sprühten Ende Juli 2017 ebenfalls schwarze Farbe an das Gebäude, beschädigten mehrere Fensterscheiben und rissen die Klingelanlage heraus. Vor genau drei Jahren – am 29. Januar 2015 – hatte es bereits einen ähnlichen Farbanschlag gegeben. Ob ein Zusammenhang besteht, ist unklar.

Der Schaden im aktuellen Fall ist noch nicht bekannt. Die Kripo sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Sie können sich beim Polizeirevier Südwest in der Ratzelstraße 222 oder telefonisch unter (0341) 94 60 0 melden.

Von nöß

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.