Newsletter „Leipzig Update“

Gaspreisschock und Kita-Brandanschlag: Das war der Dienstag in Leipzig

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

der Gang zum Briefkasten ist in diesen Tagen mit einem erhöhten Pulsschlag verbunden. Liegt der Brief des Gasversorgers schon drin? Und wie extrem wird die Erhöhung? Früher oder später werden wir wohl alle kopfschüttelnd über den Horrorzahlen sitzen. Und immer mehr Menschen fragen sich verzweifelt: Wer soll das bezahlen?

Ein Fall aus dem Leipziger Südwesten zeigt: Bei einigen geht es inzwischen ans Eingemachte. Ein Rentnerehepaar aus Knauthain wohnt in einem 130 Quadratmeterhaus und soll ab Oktober monatlich 943 statt bisher 140 Euro bezahlen. Bei zusammen rund 1900 Rente geht also schon eine Rente der beiden komplett fürs Gas drauf. Die Kosten für Strom, Wasser, Versicherung und Grundsteuern treiben das Paar noch weiter in die Existenznot. Wie soll das weitergehen? „Einfach aufhören zu arbeiten, das kann ich mir nicht leisten“, sagt die 71-jährige Frau und bekennt: „Das hat mich wirklich umgehauen. Wir können doch nicht einfach nur noch dahinvegitieren.“

Doch wie groß wird die Gaskrise in Leipzig wirklich? LVZ-Reporter Klaus Staeubert ist dicht dran am Schicksal von Betroffenen und recherchiert seit Wochen zu den drohenden Auswirkungen der Energiepreis-Explosion. Hören Sie seine Einschätzung der Lage in unserem Podcast „Unsere Story“. Hier geht‘s zur aktuellen Folge.

Ein anderer Aufreger ist der erneute Brandanschlag im Stadtteil Grünau. Unbekannte legten an der Eingangstür eines Kindergartens in der Kändlerstraße Feuer. Besonders pikant: Die Kita betreut Kinder aus der Ukraine. Das LKA hat die Ermittlungen übernommen und untersucht, ob ein Zusammenhang mit dem versuchten Brandanschlag auf die Geflüchteten-Unterkunft in der Liliensteinstraße besteht. Und auch ein Vorfall aus der Vorwoche gerät in den Fokus der Ermittler: Kurz vor dem geplanten Einschulungsfest stand die Turnhalle der 100. Grundschule in der Miltitzer Allee in Flammen. Inzwischen geht die Polizei auch hier von Brandstiftung aus.

Den aktuellsten Stand zu der Brandserie lesen Sie hier

 

Wie gefällt Ihnen dieser Newsletter? Vor einigen Wochen haben wir das „Leipzig Update“ überarbeitet. Nun möchten wir von Ihnen wissen: Wie finden Sie die Veränderungen? Wählen wir die richtigen Themen? Lesen Sie lieber längere oder kürzere Beiträge? Welche Rubrik finden Sie überflüssig? Sagen Sie es uns, indem Sie an unserer Umfrage teilnehmen. Vielen Dank!

 

Bild des Tages

Gibt es hier was zu gewinnen? Lange Schlangen vor den LVB-Mobilitätszentren haben am Mittwoch für Aufsehen gesorgt. Des Rätsels Lösung: Zum Schuljahresanfang ist die Ticket-Nachfrage immer groß. In diesem Jahr aber kommt der Wegfall des 9-Euro-Tickets hinzu - die Warteschlangen sind daher besonders lang.  Foto: Andre Kempner

Gibt es hier was zu gewinnen? Lange Schlangen vor den LVB-Mobilitätszentren haben am Mittwoch für Aufsehen gesorgt. Des Rätsels Lösung: Zum Schuljahresanfang ist die Ticket-Nachfrage immer groß. In diesem Jahr aber kommt der Wegfall des 9-Euro-Tickets hinzu - die Warteschlangen sind daher besonders lang. Foto: Andre Kempner

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

Zitat des Tages

Das hat mich wirklich umgehauen. Dafür reicht nicht mal mehr meine Rente

Christine Heine (72)

Rentnerin aus Leipzig, deren Gasrechnung von 140 Euro auf 943 Euro pro Monat steigt

 

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Bunte Gala im Kupfersaal: Der Leipziger Kupfersaal feiert fünfjähriges Bestehen - und zwar mit einer großen Fete am Dienstag. Bei der Gala treten der Musiker Ronan Harris, der Kabarettist Götz Frittrang, die „knallbunte Science-Sause“ Jack Pop‘s Circus of Science, die Philharmonie Leipzig, die Schauspielerin und Sängerin Anna Loos und die TDJW-Schauspielerin Laura Liebeskind auf. Karten gibts in der Ticketgalerie im LVZ-Foyer oder unter Tel.: 0800 2181050
  • Eröffnung Filmsommer Sachsen 2022: Wie ist die Film- und Kinobranche durch die Pandemie gekommen? Der Filmverband Sachsen hat Vertreter von Kultur- und Medienpolitik, Festivals, Kinos, Produktionen und Filmdienstleistungen eingeladen, um ins Gespräch zu kommen. Unter anderem wird Staatskanzlei-Chef Oliver Schenk einen Impulsvortrag zum Thema „Das Filmland Sachsen“ halten.
  • Bauernproteste: Am Mittwoch könnten Sie auf der B6 hinter einer langen Reihe von Treckern im Stau stehen. Landwirte aus der Region Leipzig machen ihrem Unmut über die EU-Düngemittelpolitik Luft und fahren zur zentralen Kundgebung nach Dresden. Den Bauern stinkt es gewaltig, dass sie mit immer strengeren Vorgaben zum Düngen bei gleichzeitig sinkenden Erträgen kämpfen müssen.

Ich wünsche Ihnen trotz mancher Aufregung des Tages einen geruhsamen Abend und einen gelingenden Mittwoch.

Herzlichst, Ihr Olaf Majer

stellvertretender Chefredakteur

Abonnieren Sie auch

Heiterblick

Alle zwei Wochen berichtet Reporter Josa Mania-Schlegel über Themen, die die Stadt bewegen - und ihn selber.

Hier abonnieren

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken