Hausdurchsuchung bei „Letzte Generation“ in Leipzig

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
01 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
02 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
03 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
04 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
05 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
06 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
07 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
08 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
09 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.
10 / 10

Am 24. November haben 60 Beamte von Leipziger Polizei und anderen Dienststellen die Wohnungen von Mitgliedern der „Letzten Generation“ in Leipzig durchsucht. Drei Beschuldigte sollen sich im August 2022 an den Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ geklebt haben, um gegen Tatenlosigkeit im Kampf gegen den Klimawandel zu protestieren.

Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken