Bei Matsch und Regen

Highfield-Festival 2022: So schön war der zweite Tag des Festivals

Highfield 2022: Gute Stimmung trotz Regen und Schlamm.

Highfield 2022: Gute Stimmung trotz Regen und Schlamm.

Leipzig. Der zweite Tag des Highfield-Festivals war vor allem eins: verregnet. Doch die Besucherinnen und Besucher ließen sich davon nicht stören. Mit Gummistiefeln, selbst gebastelten "wasserfesten" Schuhen oder gar barfuß hüpften und tanzten sie durch den Matsch vor den Bühnen auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwa 35.000 Tickets wurden im Vorfeld verkauft, viele weitere Besucherinnen und Besucher hätten sich zudem spontan ein Tagesticket gekauft, sagte Ruth Lößer, Sprecherin der Konzertagentur Semmel Concerts. „Die Vorfreude hat sich jetzt in Freude umgewandelt.“ Die Veranstalter meldeten am Samstag „ausverkauft“.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese Freude war deutlich zu spüren. In Regencapes und -mänteln schlenderten die Festivalgänger zwischen den Auftritten ihrer Lieblingsbands über das Gelände und ließen sich auch bei schlechtem Wetter nicht davon abhalten, Trinkspiele mit den Zeltplatznachbarn zu spielen. Als Headliner am Samstag spielten Sido, Deichkind und Kummer. Zum Festival-Abschluss am Sonntag treten unter anderem Clueso, Casper und Madsen auf.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

- Für iOS

- Für Android

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken