Newsletter „Leipzig Update“

Kampf gegen Wildparker, Lichtblick am „Astoria“: Das war der Donnerstag in Leipzig

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

wer bei einem Konzert in der Arena oder beim Heimspiel von RB das Stadiongelände passieren muss, der erlebt regelmäßig ein irres Parkchaos: Gehwege sind zugestellt, auch Kreuzungen und sogar Feuerwehrzufahrten bleiben von Wildparkern nicht verschont. Da die Parkplätze rund um das Stadion bei Weitem nicht ausreichen, weichen Besucherinnen und Besucher immer wieder auf alle nur denkbaren Flächen aus, auf denen man ein Auto abstellen kann. Allein beim Championsleague-Spiel gegen Real Madrid Ende Oktober registrierte das Ordnungsamt über 300 Falschparker, zahlreiche Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Und allen Appellen für einen Umstieg in Bus und Bahn zum Trotz bleiben die Park & Ride-Parkplätze am Rande Leipzigs größtenteils leer.

Das Ärgernis Wildparken ist nun auch im Stadtrat angekommen - und nimmt hier an Fahrt an. Auf Antrag von Bündnis 90/Die Grünen soll nun ein Runder Tisch ein Sofortprogramm erstellen, um das Problem in den Griff zu bekommen. Geprüft werden unter anderem neue Absperrungen von Zufahrten an Parkanlagen und eine Ausweitung von Sperrkreisen bei Veranstaltungen. Mein Kollege Mathias Orbeck hat die Debatte im Stadtrat verfolgt und den aktuellen Stand aufgeschrieben.

Einen Lichtblick gibt es inzwischen an einer Dauerbaustelle in der Innenstadt: Nach einer längeren Auszeit wird am legendären Hotel Astoria nun endlich wieder weiter saniert. Seit dem 14. Februar 2020 ruhten die Arbeiten an dem denkmalgeschützten Gebäude auf der Westseite des Leipziger Hauptbahnhofes. Grund war unter anderem ein Rechtsstreit um die frühere Baugenehmigung. Hinzu kamen die Folgen der Corona-Pandemie. Doch jetzt herrscht tatsächlich wieder Leben auf den Baugerüsten. Wie es jetzt genau am Astoria weitergeht, hat LVZ-Reporter Jens Rometsch recherchiert.

Doch auch an neun weiteren Hotel-Baustellen in der City geht es voran. Die Übersicht vom Fürstenhof bis Zleep können Sie hier nachlesen.

Einen guten Überblick zum 11.11. finden Sie heute ebenfalls bei uns. Um 11 Uhr 11 legen traditionsgemäß die Narren los. Doch der Abend gehört den Kleineren: Am Martinstag gibt es wieder zahlreiche Laternenumzüge in der Stadt. Was die Faschingsvereine planen, lesen Sie hier. Und auf welche Martinsumzüge sich Kinder freuen können, haben wir hier zusammengetragen.

 

Bild des Tages

Ein Wolf läuft durch einen Wald.

Wolfs Revier wird größer: Insgesamt sieben neue Territorien hat das Raubtier in Sachsen erobert. Das geht aus dem aktuellen Monitoringbericht des Landesumweltamtes hervor. So sind Wolfsrudel in Tiefensee-Löbnitz (Nordsachsen) und im Colditzer Forst (Kreis Leipziger Land) heimisch geworden.

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

In eigener Sache

Vielen Dank, dass Sie unseren LVZ-Newsletter bis hierhin bereits so aufmerksam gelesen haben! Wir freuen uns sehr, dass Sie Teil einer großen Community geworden sind, die jeden Tag kostenlos unser Newsletter-Update aus Leipzig und Sachsen liest. Natürlich würden wir uns auch freuen, wenn Sie darüber hinaus unsere tägliche Arbeit mit einem digitalen Abonnement unterstützen. Wenn Sie noch kein LVZ-Plus-Abonnent sind, haben wir ein besonderes Angebot für Sie: Sie können nun für 12 Monate auf LVZ.de lesen - statt für 89,99 Euro für nur 49,99 Euro.

Sie sparen also richtig viel. Und wir würden uns freuen, Sie auch auf der Webseite als treuen Leser oder treue Leserin zu begrüßen. Damit wir auch weiterhin einen umfangreichen Lokaljournalismus aus unserer Heimat anbieten können. Und Sie nichts verpassen!

 

Zitat des Tages

Wenn Narren nicht mit Masken umgehen können, wer denn dann?

Steffen Hoffmann

Präsident des Förderkomitees Leipziger Karneval, zur Hoffnung, dass nach der Corona-Pandemie diesmal Karnevalsveranstaltungen ohne große Einschränkungen stattfinden können

 

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Kanzler-Talk in der LVZ-Kuppel: Olaf Scholz kommt nach Leipzig. Und steht im Talkformat „RND vor Ort“ in der Kuppel der LVZ den Lesern Rede und Antwort. Moderiert wird die Veranstaltung von RND-Hauptstadtbüroleiterin Eva Quadbeck und LVZ-Chefredakteurin Hannah Suppa. Was der Kanzler zu den aktuellen Krisen sagt und welche Lösungen er anbietet - Sie können den Talk im LVZ-Livestream verfolgen. Um 18 Uhr geht es los.
  • Jazz-Herbst beginnt: Am Freitag spielt das LeipJAZZig-Orkester und das Kammerorchester „artentfaltung“ im Großen Saal der Hochschule für Musik und Theater. Aufgeführt wird die Komposition „Inner Orbit“ von Stephan Königs. Es ist zugleich der Auftakt zum Herbstfestival „Initiative Leipziger Jazzmusiker“. Los geht‘s um 19.30 Uhr.

Ich wünsche Ihnen einen geruhsamen Abend.

Herzlichst, Ihr Olaf Majer, stellvertretender Chefredakteur.

Abonnieren Sie auch

Heiterblick

Alle zwei Wochen berichtet Reporter Josa Mania-Schlegel über Themen, die die Stadt bewegen - und ihn selber.

Hier abonnieren

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken