Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

#CancelLEJ

Klima-Aktivisten wollen am Freitag erneut demonstrieren

Blockade von Zufahrt am Flughafen Leipzig/Halle der Initiative CancelLEJ. Am Freitag soll in der Leipziger Innenstadt erneut eine Demo stattfinden.

Blockade von Zufahrt am Flughafen Leipzig/Halle der Initiative CancelLEJ. Am Freitag soll in der Leipziger Innenstadt erneut eine Demo stattfinden.

Leipzig.Nach der Blockade des Flughafens Leipzig/Halle am Wochenende wollen Klimaaktivistinnen und -aktivisten erneut gegen die Ausbaupläne des Airports und das Vorgehen der Polizei demonstrieren. Geplant sei eine Demonstration am Freitagnachmittag, teilte die Gruppe am Mittwoch mit. Start sei um 16 Uhr am Richard Wagner Platz. Laut Aufruf soll es bei der Protestaktion auch darum gehen, Solidarität zu zeigen mit den Menschen, die „von überzogener Repression“ betroffen seien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zu Samstag hatten rund 50 Aktivisten der Initiative "CancelLEJ" die Zufahrt zum Logistikzentrum von DHL blockiert. Sie fordern nach eigenen Angaben einen Ausbaustopp des Frachtflughafens, ein Nachtflugverbot und eine Verkehrswende. Viele verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam und kritisierten das Vorgehen der Einsatzkräfte scharf.

Der Linken-Abgeordnete Marco Böhme reichte zudem eine Kleine Anfrage beim Sächsischen Landtag ein, um den Sachverhalt zu klären. Sie dreht sich unter anderem um die zunächst durch die Polizei kommunizierte Schadenssumme, die DHL durch die Proteste entstanden sein soll. Zudem erwarte Böhme eine Entschuldigung des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU), teilte er am Mittwoch mit.

Von dpa/jhz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.