Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Katholikentag

Kreuzzug durch Leipzig – Kirchenkritische Demo nimmt Religion auf die Schippe

Kreuzzug zum Katholikentag

Kreuzzug zum Katholikentag

Leipzig. Jeder nur einem Kreuz hinterher. Knapp 100 Menschen sind am Freitagnachmittag vom Connewitzer Kreuz (!) protestierend zum Katholikentag gezogen. Unter dem Motto „Eure Sünden sind nichts wert“ hatte die Partei „Die PARTEI“ um den Kulturbürgermeister-Kandidaten Thomas Kumbernuß zu dem Protestzug aufgerufen. „Zeigt den Tour-Christen, dass unsere Sünden nicht nur krasser sondern auch nachhaltiger und hochwertiger sind“, hieß es in einem Aufruf vorab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein als Heiland verkleideter Kumbernuß zog dann mit Nudelsieb, Spaghetti-Haaren und unter der Bürde eines überdimensionalen Kreuzes aus leeren Sterni-Kästen durch die Stadt. Seine Jünger skandierten „Nie wieder Kirche!“ und „Ja zum Wein zur Kirche Nein!“ um ihrer Kritik am Kirchentag Ausdruck zu verleihen. Da es sich um einen satirischen, und „sakri-legeren“ Umzug handelte, war die Stimmung trotz kleiner Polizeieskorte feucht-fröhlich und ausgelassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Kreuzzug führte die kirchenkritischen Protestanten auch am Leuschnerplatz mit der Kirchenmeile vorbei. Dem Jesus-Darsteller wurde offenbar das Kreuz zu schwer. Am katholischen Gotteshaus St. Trinitatis erging die Order: „Jetzt dürfen die Flaschen angesetzt werden“. Nachdem die Protestierer unter den Kirchentagsbesuchern für Durcheinander gesorgt hatten, endete der Zug vor dem neuen Rathaus.

joka

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.