Juweliergeschäft

Leipziger Polizei sucht nach Diebesbande und bittet um Hinweise

Mitarbeiter des Juweliergeschäfts Brinckmann & Lange in der Petersstraße stehen am Montagmorgen vor einem Scherbenhaufen. Eine dreiköpfige Diebesbande hat mit schweren Hämmern und einem Auto den Eingangsbereich zerstört.

Mitarbeiter des Juweliergeschäfts Brinckmann & Lange in der Petersstraße stehen am Montagmorgen vor einem Scherbenhaufen. Eine dreiköpfige Diebesbande hat mit schweren Hämmern und einem Auto den Eingangsbereich zerstört.

Leipzig. Wegen des versuchten schweren Raubs am Montagmorgen im Juweliergeschäft Brinckmann & Lange in der Leipziger Petersstraße hat die Polizei einen Fahndungsaufruf veröffentlicht. Gesucht werden drei unbekannte Männer, die um 2.38 Uhr vermutlich mit einem dunklen VW mehrfach gegen die Vergitterung des Eingangs fuhren und sich so Zutritt zu dem Geschäft verschafften.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten trotz einer Fahndung das Auto und die flüchtigen Täter nicht mehr feststellen, heißt es in dem Aufruf. Vor Ort wurde das Autokennzeichen L-EA 1908 gefunden, das an dem VW angebracht war. Es soll aber nicht zu dem Fahrzeug gehören. Die drei Verdächtigen waren laut Zeugenaussagen dunkel gekleidet und hatten eine dunkle Hautfarbe. Einer von ihnen trug einen Hut mit Krempe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VW gestohlen und Poller abgesägt

Im Bereich des Schleußiger Weges/Nonnenweges und in der Pistorisstraße, Höhe Hausnummer 71, haben die Beamten abgesägte Poller festgestellt. Außerdem wurde zwischen dem 30. Juli, 08.50 Uhr, und dem 31. Juli, 20.15 Uhr, in der Holbeinstraße 33a ein blauer VW Passat entwendet. Daranwar das Kennzeichen L-BO 214 angebracht.

Ob es sich dabei um das Tatfahrzeug handelt und ob die Straßen mit den abgesägten Pollern der Fluchtweg der Täter ist, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Kriminalpolizei bittet deshalb jetzt um die Mithilfe der Bevölkerung.

Auf diese Details kommt es an

  • Wer hat am Wochenende Beobachtungen zu verdächtigen Personen in der Holbeinstraße in Verbindung mit dem gestohlenen VW Passat gemacht?
  • Wer hat vor der Tat ein Fahrzeug mit dem Kennzeichen L-EA 1908 gesehen?
  • Wer kann Aussagen zu den abgesägten Pollern machen und hat dazu Personen beobachtet?
  • Wer hat am Vortag Beobachtungen zu den beschriebenen Tatverdächtigen im Bereich der Mädlerpassage gemacht?

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Telefon (0341) 96 64 66 66, zu melden.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.