Leipzig erlaubt Tramfahren ohne gültigen Fahrschein - LVB-Facebook-Bahn unterwegs

Ist der Ticket-Automat in der Tram kaputt, sind die Fahrgäste berechtigt, auch ohne gültigen Fahrschein weiter zu fahren.

Ist der Ticket-Automat in der Tram kaputt, sind die Fahrgäste berechtigt, auch ohne gültigen Fahrschein weiter zu fahren.

Leipzig. Weil es seit geraumer Zeit in den Straßenbahnen keine Karten mehr beim Fahrer zu erwerben sind, gebe es keine andere Alternative, an Tickets zu kommen. „Deshalb akzeptieren die Kontrolleure den Ausnahmefall“, erklärt Bohse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den vergangenen Monaten kam es vermehrt zu Ausfällen der Automaten. Dem hat die LVB nun versucht entgegen zu wirken und Reparaturteams im Einsatz. Auch nachts werden die Automaten gewartet. Dennoch sei nicht zu vermeiden, dass hin und wieder die Geräte ausfallen.

Gäste, die nun pokern, und auf diesen bestimmten Ausnahmefall spekulieren, haben jedoch schlechte Karten. „Die Kontrolleure können feststellen, ob der Automat außer Betrieb war oder nicht“, so der Pressesprecher weiter. Nach wie vor sind die Straßenbahnnutzer angehalten, möglichst vor Fahrtantritt Karten zu erwerben.

Die Ausnahmereglung gelte auch beim Schienenersatzverkehr im Bereich der Lützener Straße. Weil der LVB zu wenig Busse zur Verfügung stehen, kommen bis zum 2. September rund 15 Fahrzeuge zum Einsatz, die von anderen Unternehmen aus verschiedenen Städten ausgeliehen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Da diese dementsprechend nicht mit Ticketautomaten der LVB ausgerüstet sind, müssen Fahrgäste generell beim Fahrer einsteigen und dort ihren Fahrschein kaufen. Allerdings gebe es in manchen Bussen auch keine Entwerter. Gäste, die bereits ein Ticket haben, dieses aber nicht entwerten können, dürften ebenfalls ohne Bedenken weiterfahren, so Bohse.

phpHZVmLj20120817152804.jpg

Die neu gestaltete Facebook-Bahn.

Darüber hinaus ist im LVB-Liniennetz ab Freitag die neu gestaltete Facebook-Bahn unterwegs. In ihrer Facebook-Aktion „Komm auf die Bahn“ hatte die LVB die Bürger aufgerufen, ihr Bild und eine Botschaft für Leipzig zu posten, um damit auf die Straßenbahn zu kommen. Die Aktion stieß auf große Resonanz. Über 200 Bewohner hatten von März bis Anfang Mai via App daran teilgenommen. 80 Teilnehmer wurden am Ende ausgewählt, die nun mit Bild und ihrem Bekenntnis für Leipzig auf der Straßenbahn verewigt wurden. Die Facebook-Bahn ist im Linienbetrieb auf allen Linien im Einsatz.

aku

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken