Earth Hour

Leipzig macht das Licht aus – für den Klimaschutz

Zur Earth Hour geht in Leipzig auch bei der Oper das Licht aus. (Archivbild)

Zur Earth Hour geht in Leipzig auch bei der Oper das Licht aus. (Archivbild)

Leipzig. Es ist wieder so weit: Während der Earth Hour am kommenden Samstag schalten in Leipzig zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Unternehmen eine Stunde lang ihre Beleuchtung aus. An 31 Gebäuden stelle die Abteilung Stadtbeleuchtung die Strahler ab, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Demnach bleiben zwischen 20.30 und 21.30 Uhr unter anderem der Zoo, die Oper oder das Alte Rathaus dunkel. Anlass der weltweiten Aktion ist der Klimaschutz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch das City-Hochhaus, Porsche, Breuninger, zahlreiche Kirchen, der Mendebrunnen und andere Objekte verzichten den Angaben zufolge auf ihre Beleuchtung. Auch private Haushalte können sich beteiligen und Kerzen statt elektronisches Licht verwenden.

Earth Hour in mehr als 170 Ländern

Die Earth Hour findet bereits zum 13. Mal statt. Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom World Wide Fund for Nature (WWF), um auf den Beitrag jedes Einzelnen für die Umwelt aufmerksam zu machen. Mittlerweile geht das Licht während der Earth Hour in mehr als 170 Ländern aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuletzt blieben unter anderem das Brandeburger Tor oder die Oper in Sydney im Dunkeln. Im vergangenen Jahr hatten allein in Deutschland etwa 400 Städte teilgenommen.

Von jhz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen